Präsidentschaftswahl 2020: Wahlabend

Beiträge 271 - 280 von 280
  • RE: Fantasie

    Mirascael, 09.01.2021 22:04, Antwort auf #270
    mam muss kein trump-fan sein, um zu erkennen:

    das geht überhaupt nicht. das ist eine gezielte unterdrückung von meinungen.

    twitter ist de facto ein monopolist. ein solcher hat dergleichen gefälligst zu unterlassen. egal wie spinnert trump ist und welche scheiße er verzapft.

    Bei allem Respekt für Meinungsfreiheit, aber das ist Blödsinn. Hier auf Wahlfieber wurden User*innen schon für weitaus weniger gesperrt.

    Da ist was dran.

    Als Forumsbetreiber sollte man doch Verständnis für eine private Firma (Monopolist oder nicht) haben, die Leute sperrt, die permanent gegen Firmenrichtlinien und Gesetze verstoßen, mit der Konsequenz, dass der Betreiber rechtlich (und politisch) haftbar gemacht wird. Ich bin der Meinung, dass Politiker nicht mehr Narrenfreiheit besitzen sollten als Normalbürger. Trump hat Pressesprecher, eine Homepage und kann jederzeit beim nationalen TV auf Sendung gehen, er hat kein Grundrecht auf Lügen in Social Media. Dass Twitter kein Monopolist bei Social Media ist, sieht man schon darin, dass er auch auf Facebook und Instagram gesperrt wurde, wenn auch vorerst nur für zwei Wochen. Parler, Telegram etc. gibt es auch noch.

    Schon interessant, das ein hiesiger Forenbetreiber es als Meinungsfreiheit ansieht, fakenews, lügen, Beleidigungen und Aufstachleung zur Gewalt als privater Betreiber verbreiten zu müssen, selbst nachdem sie zu Aufruhr mit 4 Toten geführt haben. Und hier wird man zuweilen nahezu willkürlich gesperrt.
    Ich z.B. einmal weil ein zwar korrektes Zitat nicht akademisch korrekt markiert war, sondern ihm nur zu schlampig gekennzeichnet war. Man könnte den Eindruck kriegen, unter Meinungsfreiheit fällt wohl nur die, die grob auf Trumps Linie ist...

    Nach der Logik müsste Twitter die gesamte "Black Lives Matter"-Fraktion sperren.

    Tatsächlich hatte Trump getweeted, dass die Leute nach Hause gehen sollen.

    Die Begründung für die Sperre Trumps ist hanebüchen und an den Haaren herbeigezogen:

    The Tweets That Got Trump Banned Were Far From His Worst

  • RE: Fantasie

    drui (MdPB), 09.01.2021 21:40, Antwort auf #270

    selbst nachdem sie zu Aufruhr mit 4 Toten geführt haben.

    5 Tote, ein Polizist im Krankenhaus verstorben, nachdem er von Idioten angegriffen und verletzt wurde. Zum paradoxen Polzeieinsatz gehört, dass ein Teil der Polizisten getötet oder massiv verletzt wurde, während ein anderer Teil mit Faschisten Selfies gemacht, Metallsperren beiseite geräumt und sie mutmaßlich ins Capitol gelotst hat. Blue lifes matter only, when they are fascists, too. Hätten sie mal mehr Postillon gelesen.

    "Dass Islamisten gefährlich sind und Linksextremisten Autos anzünden, war uns bekannt", erklärte Innenminister Horst Seehofer (CSU) heute bei einer Pressekonferenz. "Aber dass ausgerechnet Nazis imstande sind, zu versuchen, ein demokratisches Parlament gewaltsam zu stürmen, nachdem sie seit Wochen genau das angekündigt haben, damit konnte nun wirklich niemand rechnen."

    https://www.der-postillon.com/2020/08/reichstag-demo.html

  • RE: Fantasie

    gruener (Luddit), 10.01.2021 00:03, Antwort auf #265
    mam muss kein trump-fan sein, um zu erkennen:

    das geht überhaupt nicht. das ist eine gezielte unterdrückung von meinungen.

    twitter ist de facto ein monopolist. ein solcher hat dergleichen gefälligst zu unterlassen. egal wie spinnert trump ist und welche scheiße er verzapft.

    Bei allem Respekt für Meinungsfreiheit, aber das ist Blödsinn. Hier auf Wahlfieber wurden User*innen schon für weitaus weniger gesperrt.

    ich merke einmal - wie man es macht, ist es stets verkehrt.

    auf wahlfieber wurden bislang - wegen äußerungen im forum - nur einige wenige personen gesperrt, die nazistische parolen abgesondert oder andere user beleidigt, bedrängt hatten. letztere fällt sicherlich im direkten vergleich zu trump unter "weitaus weniger".

  • RE: Fantasie

    SeppH, 10.01.2021 01:04, Antwort auf #273
    die nazistische parolen abgesondert

    Sind nazistische Parolen für dich schlimmer als kommunistische? Schreib ruhig weiter, es fängt an interessant zu werden...

  • RE: Fantasie

    Eckhart, 11.01.2021 11:30, Antwort auf #274



    Der übliche Kommunikationsweg, so wie es weltweit seine Amtskolleg*Innen üblicherweise halten, steht Trump natürlich weiter offen.
    Privatfirmen müssen sich dagegen absichern. "Beihilfe zum Aufruhr" und ähnliches kann ein Vermögen kosten.

  • RE: Fantasie

    gruener (Luddit), 12.01.2021 02:15, Antwort auf #274
    die nazistische parolen abgesondert

    Sind nazistische Parolen für dich schlimmer als kommunistische?

    wenn denn unbedingt das unselige fass erneut aufgemacht werden soll:

    ja!

    davon abgesehen, gehört jede form der menschenverachtung verurteilt.

  • RE: Fantasie

    SeppH, 12.01.2021 12:12, Antwort auf #276

    Wie passt das damit zusammen, dass historisch der Kommunismus mehr Todesopfer als der Nationalsozialismus forderte?

  • RE: Fantasie

    Eckhart, 12.01.2021 12:27, Antwort auf #277


    https://www.facebook.com/volksverpetzer/photos/2777082842531648

    Interessante Ansicht, das man alles gleichsetzen muss. Selbst wenn der Rechte Mob demokratische Institutionen stürmt.
    Also SeppH, bitte Belege fürs aktuelle, ohne historische Rückgriffe.

  • RE: Fantasie

    drui (MdPB), 12.01.2021 13:26, Antwort auf #277

    Wie passt das damit zusammen, dass historisch der Kommunismus mehr Todesopfer als der Nationalsozialismus forderte?

    Das ist ein steile These und gehört nicht in diesen Thread! Was bitte hat eine Diskussion um das "Schwarzbuch des Kommunismus" mit der US-Präsidentschaftswahl 2020 zu tun? Bitte woanders.

  • RE: Fantasie

    SeppH, 12.01.2021 17:36, Antwort auf #279

    Ich bin nur auf die Positionierung des Moderators eingegangen.

Beiträge 271 - 280 von 280

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

29.763 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com