EM 2012 - hier geht"s um Fussball

Beiträge 211 - 220 von 252
  • Du irrst

    ronnieos, 19.06.2012 23:48, Antwort auf #209

    Ich verzeihe dir deine schlechte laune.

    Du hast gestern und heute kräftig danebengehaut; jetzt bin halt ich dein blitzableiter.

    Noch dreimal schlafen, dann wird dir die welt wieder in den leuchtendsten farben erscheinen.

    Und dann wirst du erkennen, mir unrecht getan zu haben.

    Nein - du irsrt gewaltig.

    1) habe ich die Márkte zu C und D schon lange aufgegeben - die waren mit Iren und Schweden übersättigt - da muss man nichts mehr machen - abgehakt.  {wie auch den Markt A. Da ich wusste, dass ich  4 Tage nicht online sein werde - waren es alles-oder-nichts Márkte. Handeln konnte ich ja nicht.]

    2) Du bist nicht mein Blitzableiter.

    3) Wenn du ausgeschlafen hast, wirst du du erkennen ... stopp - nein du nicht, du  erkennst es nicht.

    4) Ich habe in dem Fussball thread ein gänzlich anderes Rom kennen gelernt - und ich ziehe daraus Konsequenzen. Aber andere als du sie dir oben einredest.


    und nun werde ich auf kein post von Rom mehr antworten.

    Das Motto war hier  "es geht um Fussball"  ......

  • RE: Rom du schreibst einen Topfen !

    sorros, 20.06.2012 00:28, Antwort auf #210

    Grüße aus dem Norden - und wichtig bleibt: Hamburg ist braun-weiß!

    Hüsker

    Muß ich das jetzt verstehen?

  • RE: Rom du schreibst einen Topfen !

    gruener (Luddit), 20.06.2012 01:08, Antwort auf #212

    das verstehe sogar ich!

  • Hamburg ist braun-weiß!

    W.I.Uljanow, 20.06.2012 02:11, Antwort auf #212

    Grüße aus dem Norden - und wichtig bleibt: Hamburg ist braun-weiß!

    Hüsker

    Muß ich das jetzt verstehen?

    Du spielst bei der Fußballbörse mit und verstehst das nicht?Tongue out

    Ein Hinweis: Millerntor! Jetzt zählts nurmehr halb!Cool

  • Viertelfinalausblick 2

    W.I.Uljanow, 20.06.2012 02:26, Antwort auf #214

    Die restlichen beiden Viertelfinalspiele stehen nun fest:

    ESP vs FRA: nachdem, was die spanischen Glückspischer bisher abgeliefert haben, bin ich nicht einmal geneigt, sie gegen alles andere als überzeugende Franzosen zum eindeutigen Favoriten zu erklären. Mit Schiribonus können sie gewinnen, ohne diesen auch verlieren, Verlängerung und Elferschießen (2 hervorragende Goalies!) nicht unwahrscheinlich. Gefühlsmäßig 51% : 49% pro ESP

    ENG vs ITA: Zwei, die hinten zumachen können. Die besseren Fußballer haben die Italiener, die härteren Körper die Engländer. Im Konter eher die Engländer besser, der bessere Goalie bei den Italienern. Wird wohl eine Abnützungsschlacht werden, wenn nicht die eine geniale Aktion passiert. Knapper Vorteil ITA, würde ich sagen.

  • RE: Hamburg ist braun-weiß!

    sorros, 20.06.2012 11:48, Antwort auf #214

    Grüße aus dem Norden - und wichtig bleibt: Hamburg ist braun-weiß!

    Hüsker

    Muß ich das jetzt verstehen?

    Du spielst bei der Fußballbörse mit und verstehst das nicht?Tongue out

    Ein Hinweis: Millerntor! Jetzt zählts nurmehr halb!Cool

    Asche auf mein Haupt! Ich war auf die EM fixiert und da kam halt keine Assoziation. Embarassed

    Naja in meinem Alter kann Demenz schon anfangen.Cry

  • Viertelfinalausblick

    ronnieos, 20.06.2012 12:28, Antwort auf #215

    Die restlichen beiden Viertelfinalspiele stehen nun fest:

    ESP vs FRA: nachdem, was die spanischen Glückspischer bisher abgeliefert haben, bin ich nicht einmal geneigt, sie gegen alles andere als überzeugende Franzosen zum eindeutigen Favoriten zu erklären. Mit Schiribonus können sie gewinnen, ohne diesen auch verlieren, Verlängerung und Elferschießen (2 hervorragende Goalies!) nicht unwahrscheinlich. Gefühlsmäßig 51% : 49% pro ESP

    Da stimme ich zu - da kommen aber gleich Wacker Innsbruck und erzáhlt die Geschichte von den tollen Spaniern.

    Mir hätte ESP vs ENG gefallen.  Dafür hatte ich England gebunkert. 1) hat Chelsea gezeigt wie man das macht und 2) hat England gegen Spanien (friendly)  1-0 geschlagen.

    Nebenbei: Die Italiener hatten sich gerade schon auf Frankreich gefreut - Pech gehabt. [Frankreich-Italien ist wie Holland-Deutschland ... nur noch viel viel intensiver!]

    Ganz allgemein:  Bisher hat kein Team so überzeugt, dass es eindeutig Favorit wäre;

    Portugal - Tschechien:  Leichte Vorteile POR.  Die offene Spielweise der Tschechen kommt den Portugiesen entgegen. Eine Spiel ohne Verlängerung, da wird nicht so lange taktiert. 

    DEU- GRE:  Viel knapper als man das nach der Vorgeschichte sehen könnte.   GRE erinnerert sich an 2004, hat nichts zu verlieren und berauscht sich daran, den zu schlagen, der finanziell für sie bürgt. {ROM lies mal in griechischen Zeitungen und vergleiche mit deutschen .... okay du wirst es kaum merken, also lass lesen und dir erklären, WO Nationalismus die Titel regiert]

    ITA-ENG ... wie der Name sagt: eng.  Die Engländer haben sich nach einem schwachen Spiel gegen Frankreich stark verbessert und können inzwischen ja sogar Elfmeterschiessen gewinnen. Vor zwei Wochen schlecht vorstellbar, aber England kann sich ins Finale kämpfen (und elfmetern).


    Nachtrag;  Die Uraine jammert, dass ihnen ein Tor geklaut wurde.

    Zwar war der Torrichter völlig indisponiert; aber ich muss meine Meinung von gestern revidieren.  Nach Abpfiff wurde die Szene mehrfach gezeigt. Es war (sehr wahrscheinlich) Abseits (der 1. Pass, nicht der Abschluss) - und das hätte zurückgepfiffen werden müssen.

    Die Ukraine - Rom die sind ja nicht nationalistisch - haben ein neues Schimpfwort "Kassai"   - wie billig. wie ungerecht (dass der Ball hinter Linie war, war für dem Schiri schwer zu sehen ... aber er lag ja schlussendlich sogar richtig - wie gut dass man einen Fehler so leicht 4 Sekunden spáter revidieren kann)

    Die Ukraine hat den Fehler von einem Jahr gemacht. Sie hätten nie und nimmer einen Spielplan ausarbeiten sollen, bei dem sie zweimal in Donezk antreten - dort haben die noch nie ein (wichtiges) Spiel.    Dreimal in Kiew antreten und die Sache wäre leicht zu wuppen gewesen!  

  • RE: Viertelfinalausblick

    Mühle zu, 20.06.2012 17:52, Antwort auf #217

    Da stimme ich zu - da kommen aber gleich Wacker Innsbruck und erzáhlt die Geschichte von den tollen Spaniern.

    Immerhin sprechen und schreiben wir in innsbruck deutsch nach standardisierten grammatikalischen und orthographischen regeln und normen.

    Und wenn du glaubst, durch spanien-bashing den kurs drücken zu können, wünsche ich dir viel glück. So viele spanien-aktien wie ich habe musst du erst einmal zusammenbringen.


    DEU- GRE:  Viel knapper als man das nach der Vorgeschichte sehen könnte.   GRE erinnerert sich an 2004, hat nichts zu verlieren und berauscht sich daran, den zu schlagen, der finanziell für sie bürgt. {ROM lies mal in griechischen Zeitungen und vergleiche mit deutschen .... okay du wirst es kaum merken, also lass lesen und dir erklären, WO Nationalismus die Titel regiert]

    Ich spreche weder alt- noch neugriechisch. Ich habe mir aber sagen lassen, dass die griechen sehr ausführlich über die artikel eurer bildzeitung berichten, die ihrerseits die meistgelesene tageszeitung deutschlands ist. Man sollte nicht immer nur die splitter in den augen anderer suchen.


    Die Ukraine - Rom die sind ja nicht nationalistisch - haben ein neues Schimpfwort "Kassai"   - wie billig. wie ungerecht (dass der Ball hinter Linie war, war für dem Schiri schwer zu sehen ... aber er lag ja schlussendlich sogar richtig - wie gut dass man einen Fehler so leicht 4 Sekunden spáter revidieren kann)

    Und wenn es inzwischen schon so weit gekommen ist, dass du argumentativ mit dem nationalismus in der ukraine daherkommst um den deutschen zu relativieren, schlägt es überhaupt 13:

    Die ukraine ist - sehr positiv betrachtet - eine democracy in process, deutschland hingegen eine sehr stabile und mustergültige westliche demokratie, in der die menschenrechte geachtet werden und die wirtschaft floriert.

  • guttenbergsches niveau beim zitieren.

    ronnieos, 20.06.2012 19:12, Antwort auf #218

    Immerhin sprechen und schreiben wir in innsbruck deutsch nach standardisierten grammatikalischen und orthographischen regeln und normen.

    >>> man sieht"s !

    ich verstehe nicht warum Roms Beitrag "Viertelfinalausblick"  heisst;

    es ist eine Irreführung, wie so vieles an ihm:  er entlarvt sich selbst - als den grössten verdreher von argumenten.  er verbindest einfach willkürlich und sinnentstellend - er lásst (wie bei deinen zitaten gestern, einen halben einleitenden satz weg - und vergisst den zweiten ...).  das ist guttenbergsches niveau beim zitieren. 

    Wenn er sich nicht so sehr als ÖVP Unterstützer geoutet hätte, würde ich sagen, das Verdrehen und Verfälschen hat er bei einem kommunistischen Hochschulbund gelernt.

     Laber was das du willst - ich habe fertig. Deine Beiträge sind niveaulos und nicht mehr wert beantwortet zu werden.

  • RE: guttenbergsches niveau beim zitieren.

    sorros, 20.06.2012 19:38, Antwort auf #219

    Immerhin sprechen und schreiben wir in innsbruck deutsch nach standardisierten grammatikalischen und orthographischen regeln und normen.

    >>> man sieht"s !

    ich verstehe nicht warum Roms Beitrag "Viertelfinalausblick"  heisst;

    es ist eine Irreführung, wie so vieles an ihm:  er entlarvt sich selbst - als den grössten verdreher von argumenten.  er verbindest einfach willkürlich und sinnentstellend - er lásst (wie bei deinen zitaten gestern, einen halben einleitenden satz weg - und vergisst den zweiten ...).  das ist guttenbergsches niveau beim zitieren.

    Wenn er sich nicht so sehr als ÖVP Unterstützer geoutet hätte, würde ich sagen, das Verdrehen und Verfälschen hat er bei einem kommunistischen Hochschulbund gelernt.

    Laber was das du willst - ich habe fertig. Deine Beiträge sind niveaulos und nicht mehr wert beantwortet zu werden.

    Nun überheb Dich mal nicht Ronnie. Wir haben alle unsere Übertreibungen und Phobien, Du auch. Sicherlich bist Du da auch nicht mal der Unauffälligste.

    Und wo hast Du das gelernt, beim RCDS oder beim Unitanzkurs?

Beiträge 211 - 220 von 252

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

29.857 Teilnehmer » Wer ist online

Erlesenes für das politische Ohr

Kommende Wahltermine

In den nächsten Wochen und Monaten findenu.a. folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden (voraussichtlich) Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2021

(Hinweis: alle Links verweisen auf die Hauptseite von Wahlfieber - identischer Login)

1. Halbjahr

  • Deutschland:
  • Landtagswahl in Baden-Württemberg
  • Landtagswahl in Rheinland-Pfalz
  • Landtagswahl in Sachsen-Anhalt
  • Kommunalwahlen in Hessen
  • Oberbürgermeister Neumünster
  • Oberbürgermeister Dessau-Roßlau
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Gemeinderatswahl in St. Pölten
  • Kantonswahl in Solothurn
  • Kantonswahl in Neuenburg
  • Europa
  • Parlamentswahl in den Niederlanden
  • Parlamentswahl in Bulgarien
  • Parlamentswahl auf Zypern
  • Weltweit
  • Knessetwahl in Israel

2. Halbjahr

  • Deutschland:
  • Bundestagswahl
  • Abgeordnetenhauswahl in Berlin
  • Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern
  • Landtagswahl in Thüringen
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Landtagswahl in Oberösterreich
  • Kantonswahl in Freiburg
  • Europa
  • Parlamentswahl in Island
  • Parlamentswahl in Lettland
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • Parlamentswahl in Russland
  • Parlamentswahl in Tschechien
  • -
  • Weltweit
  • Parlamentswahl in Japan

Sonstiges

  • Fußball-EM
  • 24 - Season 9: Live Another Day

In Vorbereitung für 2022

  • folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com