Bundestagswahl 2021

Beiträge 71 - 80 von 514
  • RE: Das Nürnberger Arschloch versucht weiterhin Laschet zu beschädigen.

    last-exit, 24.04.2021 01:39, Antwort auf #70
    #71

    Einige wenige User kannten keine andere Kennzeichung für Trump, was mich sehr wohl gestört hat. Ich bin kein Freund  von Engstirnigkeit und Verbohrtheit.

  • RE: Das Nürnberger Arschloch versucht weiterhin Laschet zu beschädigen.

    Eckhart, 25.04.2021 23:21, Antwort auf #68
    #72

    Der linksgrüne Mainstream hier im Forum beginnt Söder zu liken und Laschet zu disliken. Das merkt man an deinem Beitrag.

    Was ich bei deinem rechtsstream nicht verstehe: Warum hälst du Söder für einen grünfreundlichen Kandidaten und gleichzeitig sind z.B. die CDU-Ostverbände mit wenig ablehnungsreflexen gegenüber der AfD die besten Unterstützer in der Söder-Kandidatenkampagne gewesen?
    Aber es ist schon seltsam weiter zu verfolgen, wie sich Söder und Laschet gegenseitig beharken, anstatt jetzt die Reihen zu schliessen und geschlossen auf ihre politische Konkurrenten draufhalten.

  • Wahlkreisprognose mit Forsa-Daten

    Eckhart, 30.04.2021 14:29, Antwort auf #72
    #73

    Ich habe dieses Bild zugeschickt bekommen, von jemand, der auch nicht weiß wo es herkommt.Weiß hier jemand, ob Forsa auf Wahlkreisebene Erstimmenanalyse macht oder ist das einfach fake?

    Das große Teile Deutschlands sich Grün einfärben müssen ist klar, wenn Grüne vor Union landen. Aber der Osten weitgehend in blau, ein paar Grüne und Linke Sprenkler dabei und sogar die FDP holt ein Direktmandat in NRW? Dazu sonstige (Freie Wähler?) mit Direktmandaten in Bayern? Die Karte nimmt ein schweres politisches Erdbeben mit gleichzeitigem Tsunami und Feuersbrunst vorweg. Kann das realistisch werden?

  • RE: Wahlkreisprognose mit Forsa-Daten

    sorros, 30.04.2021 19:35, Antwort auf #73
    #74

    Also das Bild sieht aus wie die Übersichtskarten von Wahlkreisprognose. Auf den Seiten von Wahkreisprognose gibt es aber als letzten Stand aud Bundesebene die Berechnung zum 14.04.
    Und die sieht natürlich ganz anders aus.
    Also ja: das ist ein Fake!
    Wobei bei der letzten Forsa-Prognose könnte es ungefähr so aussehen. In Bayern, sind das keine Sonstigen Wahlkreise nach der WK.Farbenlehre, sondern to-close-to-call. Aber davon müßte es auch in den anderen Ländern jeweils einige geben.

  • RE: Wahlkreisprognose mit Forsa-Daten

    kunator, 30.04.2021 22:30, Antwort auf #74
    #75

    Ich kenn das von election.de

  • RE: Wahlkreisprognose mit Forsa-Daten

    saladin, 01.05.2021 00:48, Antwort auf #73
    #76

    allein Bayern zeigt dass das gefaket ist

    als fake-vorlage dürfte dienen:

    http://www.election.de/cgi-bin/showforecast_btw21.pl?map=210423

  • RE: Wahlkreisprognose mit Forsa-Daten

    gruener (Luddit), 01.05.2021 02:50, Antwort auf #76
    #77

    das fällt für mich unter üble propaganda.

    ein solches post - ohne quellenangabe - kurz vor einer wahl veröffentlicht, würde von mir unverzüglich gelöscht werden.  im wiederholungsfalle würde ich - resp. jemand anderes aus dem team  - auch den user sperren. (unabhängig von der postenden person)

  • RE: Wahlkreisprognose mit Forsa-Daten

    drui (MdPB), 01.05.2021 12:09, Antwort auf #76
    #78

    Wobei ich die aktuelle election.de-Prognose für sehr unionsoptimistisch halte. Bei Bayern könnte es hinhauen, in BW und im Osten sehe ich aber die Grünen bzw. AfD und Linke stärker als hier prognostiziert. So oder so, ein paar Prozente hoch oder runter können viel ausmachen.

  • RE: Wahlkreisprognose mit Forsa-Daten

    Eckhart, 01.05.2021 19:57, Antwort auf #77
    #79

    das fällt für mich unter üble propaganda.

    ein solches post - ohne quellenangabe - kurz vor einer wahl veröffentlicht, würde von mir unverzüglich gelöscht werden.  im wiederholungsfalle würde ich - resp. jemand anderes aus dem team  - auch den user sperren. (unabhängig von der postenden person)

    Du könntest dir bei Stimmenverteilung von 28 zu 21 bei Grüne gegenüber Union vorstellen, das die Union trotzdem nahezu flächendeckend die Kreise holt? 
    Wie gesagt: Obendrüber steht Forsa Erststimmen 23.4.21.
    Wenn die Wahl so ausgehen sollte, wie die Forsa-Prognose, dann ist das jedenfalls keine "üble Propaganda" sondern ein halbwegs realistisches Bild. Ich halte das Ergebnis von 28 zu 21 aktuell noch für unrealistisch. Sollte es aber eintreten, dann dürfte die Wahlkreiskarte in etwas so aussehen.
    Wenn man also hier die Karte löscht, dann sollte der hiesige Verbotsanhänger auch ihm unangenehme Prognosen verbieten, die nicht grafisch aufbereitet sind, um ihm genehme Meinungskonformität durchzusetzen.

  • RE: Wahlkreisprognose mit Forsa-Daten

    SeppH, 01.05.2021 22:52, Antwort auf #79
    #80
    Wenn man also hier die Karte löscht, dann sollte der hiesige Verbotsanhänger auch ihm unangenehme Prognosen verbieten, die nicht grafisch aufbereitet sind, um ihm genehme Meinungskonformität durchzusetzen.

    Es geht nicht um die Karte an sich, die bei 28:21 möglicherweise nicht unrealistisch ist. Es geht um das unseriöse Zitieren "Ich kenne jemanden, der jemanden kennt,..." und um die unplausiblen Prognosen von Forsa. Wir wissen doch alle, dass Forsa regelmäßig Stimmungen macht mit seinen Umfragen. Kurz vor der Wahl werden die dann meist den anderen Prognosen angeglichen.

Beiträge 71 - 80 von 514

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

29.857 Teilnehmer » Wer ist online

Erlesenes für das politische Ohr

Kommende Wahltermine

In den nächsten Wochen und Monaten findenu.a. folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden (voraussichtlich) Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2021

(Hinweis: alle Links verweisen auf die Hauptseite von Wahlfieber - identischer Login)

1. Halbjahr

  • Deutschland:
  • Landtagswahl in Baden-Württemberg
  • Landtagswahl in Rheinland-Pfalz
  • Landtagswahl in Sachsen-Anhalt
  • Kommunalwahlen in Hessen
  • Oberbürgermeister Neumünster
  • Oberbürgermeister Dessau-Roßlau
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Gemeinderatswahl in St. Pölten
  • Kantonswahl in Solothurn
  • Kantonswahl in Neuenburg
  • Europa
  • Parlamentswahl in den Niederlanden
  • Parlamentswahl in Bulgarien
  • Parlamentswahl auf Zypern
  • Weltweit
  • Knessetwahl in Israel

2. Halbjahr

  • Deutschland:
  • Bundestagswahl
  • Abgeordnetenhauswahl in Berlin
  • Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern
  • Landtagswahl in Thüringen
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Landtagswahl in Oberösterreich
  • Kantonswahl in Freiburg
  • Europa
  • Parlamentswahl in Island
  • Parlamentswahl in Lettland
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • Parlamentswahl in Russland
  • Parlamentswahl in Tschechien
  • -
  • Weltweit
  • Parlamentswahl in Japan

Sonstiges

  • Fußball-EM
  • 24 - Season 9: Live Another Day

In Vorbereitung für 2022

  • folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com