Cem Özdemir, Landwirtschaftsminister

posts 11 - 14 by 14
  • RE: Cem Özdemir, Landwirtschaftsminister

    Mirascael, 29.12.2021 17:33, Reply to #9
    #11

    Was soll das Rumgehetze gegen Zucker bzw. Kohlenhydrate?

    Metabolisches Syndrom (abdominelle Fettleibigkeit, Bluthochdruck, Insulinresistenz), Diabetis mellitus Typ 2, Fettleber kardiovaskuläre Erkrankungen, Arteriosklerose, Karies, Arthrose, Übergewicht etc.

    Auf die gesundheitlichen Folgen für die gesamte Bevölkerung bezogen ist Covid-19 ein Kindergeburtstag dagegen.

    Das Verbrecherische daran ist insbesondere, dass bereits Kinder ohne Ende mit dem Zeug vollgestopft werden.

    Das ist in etwa so, als würde man sie bereits in jungen Jahren auf Alkohol, Zigaretten und sonstige Drogen trimmen.

    Es ist ziemlich absurd, bei Erwachsenen den Konsum bestimmter Drogen zu verbieten/kriminalisieren, während man Kinder ungestraft mit Süßigkeiten mästen kann.

  • RE: Cem Özdemir, Landwirtschaftsminister

    Laie, 01.01.2022 12:36, Reply to #11
    #12
    Das Verbrecherische daran ist insbesondere, dass bereits Kinder ohne Ende mit dem Zeug vollgestopft werden.

    Verantwortlich sind hier jedoch ganz besonders auch die Eltern, wenn sie Kinder damit "vollstopfen". Sie müssen z.B. dem Kind nicht gezuckerte Nestle-Getränke und Unmengen an Süßigkeiten kaufen.

    Wenn ein Kind im Kindergarten oder in der Schule schon deutlich Übergewicht hat, dann müssten die Eltern der Kinder eigentlich verpflichtend jährlich einen mehrwöchigen Grundkurs über gesunde Ernährung mit gemeinsamer Zielvereinbarung absolvieren (gerne auch gemeinsam mit den Kindern, wenn diese schon etwas älter sind) - in Kombination mit deutlich mehr Sport Stunden/Programmen/Angeboten in Schule und Freizeit (auch gefördert und unterstützt durch den Staat = Präventation)

    Durch die Verbote für die Industrie und höhere Kosten für die gezuckerten Lebensmittel, wird man nicht viel an der Problematik von Übergewicht erreichen können, denn dadurch ändert man ja das Bewußtsein der meisten Eltern (leider) nicht. Gerade das Bildungsniveau der Eltern ist oft ein guter Indikator, ob Kinder schon übergewichtig sind. Je höher die Bildung der Eltern, desto niedriger ist der prozentuale Anteil der Kinder mit Übergewicht.

    Und generell gibt es auch in den Schulen viel zu wenig Sportunterricht. Was spricht dagegen, wenn es täglich 1 h Sportunterricht in der Schule geben würde?

  • RE: Cem Özdemir, Landwirtschaftsminister

    drui (MdPB), 01.01.2022 14:41, Reply to #12
    #13

    Man könnte in Deutschland aber schon sehr viel mehr zum Schutz der Kinder vor ungesunden Lebensmitteln tun, andere Länder machen das vor und die Ampel dürfe da auch Einiges planen, was die Union über Jahrzehnte verhindert hat. Auch wegen Lobbyisten und gekauften Minister/innen im Landwirtschaftsministerium, Frau Klöckner hat ja sogar Werbung und Greenwashing für Nestle gemacht.

    Warum ist an Kinder ausgerichtete Werbung generell erlaubt und dann noch für schädliche Produkte? Warum gibt es Cola und Softdrinks bei Schulessen und in den Getränkeautomaten in Schulen und Sportvereinen? Warum wird es den Supermärkten erlaubt, die süßesten und buntesten Produkte kindgerecht in Blick- und Greifnähe an den Kassen zu platzieren? Diese systemischen Probleme kann man nicht (nur) den Eltern anlasten, da versagt auch der Staat zum Wohle des ungebremsten und unregulierten Kapitalismus. Zu unserer Kindheit gab es auch noch Zigarettenautomaten, bei denen man ohne Altersberschränkung Kippen kaufen konnte, man könnte also Vieles ändern, wenn man denn will.

  • RE: Cem Özdemir, Landwirtschaftsminister

    SeppH (!), 01.01.2022 21:20, Reply to #12
    #14
    Was spricht dagegen, wenn es täglich 1 h Sportunterricht in der Schule geben würde?

    Ich fand Sportunterricht teilweise grässlich. BITTE nicht noch mehr davon verpflichtend.

    Und wenn der Thread jetzt auch noch in Richtung pauschale Kritik an Nestlé geht, dann kann ich nur noch den Kopf schütteln. Ohne Großkonzerne wie diesen würde es vielen Menschen in der 3. Welt und anderswo schlechter gehen.

posts 11 - 14 by 14
Log in
30,440 Participants » Who is online

Fine music for political ears

What we predict...

Wahlfieber, originally a platform from the German-speaking world, offers (user-based) forecasts on elections worldwide - using political prediction markets without applying any algorythm.

Our focus

Germany / Austria / Switzerland
All national and state elections as well as selected local, mayoral and party elections

Europe
Almost all national elections as well as selected presidential, regional and local elections and votes.

USA
All presidential, senatorial and house elections (including mid-term and most presidential primaries/caucusses) as well as important special and state elections.

UK
All national and state elections as well as important special, local and mayoral elections and votes.

Worldwide
National elections - including Australia, Canada, Israel, Japan, New Zealand, etc.


Important elections in 2022

  • Several state elections in Germany
  • US-Mid-term elections
  • Presidential elections in Austria, Brasilia and France
  • National elections in Australia, France, Latvia, Hungary, Portugal, Slovenia and Sweden

How does this work?

This is how you contribute to the prediction - See the Infocenter

Found an error?
Your Feedback?

Please send error messages and feedback by email to: help@wahlfieber.com