Neuwahlen in Österreich

posts 451 - 460 by 512
  • RE: SPÖ-Bundesgeschäftsführer tritt nach False-Flag-Skandal zurück

    boshomo, 02.10.2017 23:18, Reply to #449

    Mir ist gerade ein interessanter Artikel von Othmar Prukner im Trend vom 16. Jänner 2017 über den Weg gelaufen:

    Tal Silberstein - Jagd auf das rote Phantom: Kampagnenchef Peter Puller sieht seinen neu gewonnenen Beraterfreund immer wieder. "Ich trinke Kaffee, er Tee. Wir reden übers Skifahren und die Kinder." (Trend 1-3/2017)

    Da hätte man den Braten schon riechen können...

  • RE: SPÖ-Bundesgeschäftsführer tritt nach False-Flag-Skandal zurück

    hubertus, 03.10.2017 18:25, Reply to #451

    Der Falter strengt sich gerade an, mehr herauszufinden, aber stößt auf eine Wand des Schweigens.

    https://www.falter.at/archiv/wp/die-affaere-silberstein

    Die Parteien (ausser den Grünen haben offensichtlich alle vergleichbare Methoden angewandt) zerstören so die Basis der Demokratie, wer soll da noch irgendetwas glauben? Die BP Wahl 2016 wurde wegen Formalitäten wiederholt, schlimm, aber was hier 2017 läuft bzw. erstmal sichtbar wird, ist um einige Dimensionen ärger.

  • 1. Umfrage nach SPÖ-Affäre

    Laie, 05.10.2017 17:59, Reply to #452
  • RE: 1. Umfrage nach SPÖ-Affäre

    gerifro, 05.10.2017 19:53, Reply to #453

    Ist die SPÖ wegen dieser Umfrage so billig?

    Ich mein, hier handelt sich es genau um jenes Medium, welches Kern boykotiert !;-)

  • RE: 1. Umfrage nach SPÖ-Affäre

    dseppi, 05.10.2017 23:11, Reply to #454
  • RE: 1. Umfrage nach SPÖ-Affäre

    gerifro, 06.10.2017 11:44, Reply to #455

    nicht neu:

    http://www.dietiwag.org/blog/index.php?datum=2017-10-02

    über hofherr:

    http://www.dietiwag.org/index.php?id=10

    über Tursky:

    Mit auf dem Foto oben und engster Mitarbeiter Pullers als Standortchef der Hofherr-Agentur in Wien: Florian Tursky, inzwischen Pressesprecher von Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP)
    quelle: dietiwag.org

    PS: dietiwag.org ist übrigens jener blog, welcher Hochstögers Unsitten als erster erwähnte! AQuch dieser Blog ist hier nachzulesen!

  • RE: 1. Umfrage nach SPÖ-Affäre

    CobbDouglas, 06.10.2017 17:11, Reply to #456

    Die 2. Umfrage diese Woche ist wieder (noch) näher beim alten 33er Bild.

    https://derstandard.at/2000065491234/Kanzlerpartei-mit-schwachen-Daten

  • RE: 1. Umfrage nach SPÖ-Affäre

    gerifro, 06.10.2017 19:51, Reply to #457
  • RE: 1. Umfrage nach SPÖ-Affäre

    gerifro, 07.10.2017 13:58, Reply to #458

    Was ich doch eimal anbringen möchte, ist folgender Umstand:

    Die Wahlleitung stellt ua. folgende Fragestellung:

    Wie viele Stimmen (in Prozenten) erhalten die kleinen Parteien bei der Nationalratswahl in Österreich 2017?

    Unter diesen "Parteien" finden sich auch die "ungültigen Stimmen"

    Dies ist aber eine Verzerrung zu Lasten aller anderer Parteien, denn:

    In Österreich werden die Stimmen seitens des BMI für folgt verlautbart:

    Abgegebene stimmen

    davon ungültig

    Summe der gültigen Stimmen:

    Von den gültigen Stimmen wird dann die Anzahl in Prozent als auch in Mandaten berechnet!

    Was also haben in oä. Markt die "ungültigen" zu suchen?

    Wollte man diese berücksichtigen, dann müsstze man nämlich bei einer angenommen ungültigen Stimmenanzahl die Anzahl der gültigen Stimmen nicht mit 100% sonderrn mit 98,44% bemessen! Ansonsten ist es eine Verzerrung des Wahlergebnisses!

    Es wählen ja nicht die gültigen Stimmen = 100 zzgl der ungültigen Stimmen = zB. 1,56% ergibt somit 101,56%

  • RE: 1. Umfrage nach SPÖ-Affäre

    gruener (Luddit), 07.10.2017 19:07, Reply to #459

    es verhält sich anders als du es beschreibst:

    der kleinparteienmarkt braucht - um auf einen bestimmten marktwert zu kommen und den handel mit bündeln zu ermöglichen - die aktie differenz. diese gibt die differenz zwischen der summe aller parteiaktien und dem eigentlichen marktwert wieder.

    diese aktie ermöglicht es zudem, dass im markt auch "dinge" abgefragt werden können, die nicht in das eigentliche wahlergebnis einfließen. so aktuell der prozentuale anteil der ungültigen stimmen unter den wählenden.

    der wert der aktie ungültige stimmen geht ausschließlich zu lasten der differenz-aktie, nicht zu lasten der anderen aktien.

posts 451 - 460 by 512
Log in
29,763 Participants » Who is online

Märkte und Wahltermine im
März 2012

Im laufenden Monat finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen sind eigene Märkte aufgesetzt worden:

  • 06.03. Super Tuesday in den USA
  • 06.03. GOP-Vorwahlen in Ohio
  • 06.03. GOP-Vorwahlen in Virginia
  • 10.03. Parlamentswahl in der Slowakei
  • 11.03. kantonale Wahlen in der Schweiz: Schwyz, St. Gallen, Uri, Waadt
  • 11.03. Volksabstimmung in der Schweiz
  • 13.03. GOP-Vorwahlen in Mississippi
  • 17.03. GOP-Vorwahlen in Missouri
  • 18.03. Bundespräsidentenwahl
  • 20.03. GOP-Vorwahlen in Illinois
  • 24.03. GOP-Vorwahlen in Louisiana
  • 25.03. Landtagswahl im Saarland

neue / kommende Märkte

  • Gemeinderatswahl in Innsbruck
  • Bürgermeisterwahl in Innsbruck
  • Landtagswahl in Schleswig-Holstein
  • Parlamentswahl in Griechenland
  • Parlamentswahl in Frankreich
  • Präsidentschaftswahl in Frankreich
  • kantonale Wahlen in der Schweiz: Thurgau
  • deutscher Fußballmeister
  • Euro 2012

How does this work?

This is how you contribute to the prediction - See the Infocenter

Found an error?
Your Feedback?

Please send error messages and feedback by email to: help@wahlfieber.com