Auswertung der Märkte zu Bürgermeisterwahlen in 2019

  • Auswertung der Märkte zu Bürgermeisterwahlen in 2019

    gruener (Luddit), 20.12.2019 01:24
    #1

    ... womöglich meine letzte berufliche tat für dieses jahrzehnt.

    ich habe die märkte zu den (ober-)bürgermeisterwahlen in 2019 nach folgenden kriterien untersucht:

    • wurde der zeitpunkt der entscheidung - 1. wahlgang/stich- bzw. neuwahl - erkannt?
    • wurde die platzierung der kandidiereden korrekt erkannt?
    • wurden die personen, die ggf. in die stichwahl einzogen, korrekt erkannt?
    • wurde der sieger jeweils richtig prognostiziert?
    • wie groß / klein war die prozentuale abweichung vom realen ergebnis?

    das ergebnis der auswertung

    vorbemerkung: bei kommunalen wahlen, vor allem bei wahlen, die ansonsten nicht wahlforschungsmäßig begleitet werden, sind für eine gute prognose andere kriterien anzusetzen als für nationale oder landtagswahlen. bei letzteren ist es wichtig, das prozentuale ergebnis der parteien möglichst exakt zu prognostizieren, hier geht es eher darum, tendenzen korrekt abzubilden, sprich: zunächst die führenden zu ermitteln und im weiteren, neben den teilnehmenden an einer möglichen stichwahl, natürlich auch den sieger.

    hinweis: berücksichtigt wurden lediglich kandidierende, die im 1. wahlgang mehr als 15 % der stimmen erhalten haben.

    märkte: 2019 fanden auf wahlfieber insgesamt acht märkte zu bürgermeisterwahlen statt - sechs davon in deutschland, jeweils ein markt bildete eine analoge entscheidung in österreich sowie der türkei ab. sieben wahlen gingen in eine zweite runde, eine wahl wurde bereits im ersten wahlgang entschieden.

    die prognosegüte:

    für ALLE märkte gilt:

    • der sieger wurde korrekt prognostiziert - sowohl stichwahl als auch 1. wahlgang
    • die teilnehmenden an der stichwahl wurden richtig erkannt

    im weiteren:

      • die kandidierenden, die mehr als 15 % der stimmen erhielten, wurden bei einer ausnahme erkannt, in summe: 19
      • bei sieben von acht wahlen wurde die reale reihenfolge richtig erkannt

      die abweichungen vom realen ergebnis:

      • die höchste abweichung betrug im durchschnitt 6,7 %
      • die geringste abweichung betrug im durchschnitt: 1,9 %
      • bei den stichwahlen lag die abweichung im durchschnitt bei 2,4 %
      • die beste prognose (unter 1 %) lieferte der markt zur bürgermeisterwahl in istanbul.

      problemfälle:

      die größten abweichungen vom realen ergebnis wiesen jene wahlen auf, bei denen kandidierende der partei bündnis 90/die grünen eine tragende rolle spielten.

      so erhöhte z.b. ein grüner kandidat - der einzige in einer stichwahl - den durchschnittlichen mae bei den stichwahlen von bis dahin 1,5 auf 2,4. - ebenso signifikant vergrößerten die grünen kandidaten bei anderen wahlen die höchste durchschnittliche abweichung. die fatalste abweichung bzgl. grün betrug 19,6 %. zudem lag nur ein grüner kandidat in der prognose mit 1,65 % unterhalb der geringsten durchschnittlichen abweichung.

    Kauf dir einen Markt!

    » Mehr erfahren

    28.398 Teilnehmer » Wer ist online

    Wichtige Wahltermine

    In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

    Wahltermine 2017

    • Prämisse:
    • Bundestagswahlen Deutschland
    • -
    • Spätsommer/Herbst:
    • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
    • Parlamentswahl in Norwegen
    • -
    • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

    Sonstiges

    • folgt...

    In Vorbereitung für 2018

    • Nationalratswahl in Österreich
    • Landtagswahlen in Deutschland
    • Weiteres folgt...

    Wie funktioniert das?

    So tragen Sie mit Ihrem Wissen zur Prognose bei - Mehr im Infocenter

    Fehler gefunden?
    Feedback?

    Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com