wien

Beiträge 1 - 10 von 11
  • wien

    saladin, 28.09.2005 19:08
    #1
    övp oder grüne
    wer wird zweiter?


    bezirksvorsteher:
    övp:
    0 oder 1 oder mehr?
    grüne:
    1,2,3 oder mehr?


    p.s.:bezirksvorsteherInnen:
    finde nur ich es peinlich dass fie wiener övp die ursula stenzel zurückholen muss um auch nur eine chance auf ihren "angestammten" bizirksvorsteherposten zu haben?
  • Re: wien

    Birnstingl, 28.09.2005 20:33, Antwort auf #1
    #2
    Ja, es ist traurig, wie tief diese Partei eines Erhard Busek gesunken ist und sich mit den Grünen um Platz 2 duellieren muss. Zählt man Rot und Grün zusammen, wird die "Linke" in Wien wohl auf mehr als 70 Prozent der Stimmen kommen.
    Ich glaube übrigens nicht, dass das Kalkül mit Stenzel aufgeht; der sozialdemokratische Kandidat ist ein recht agiler Bursche. Ständig im Bezirk unterwegs, auf Tour durch die Geschäfte.
  • Re: wien

    hergey, 29.09.2005 02:22, Antwort auf #2
    #3
    Dass Wien 60 Prozent und mehr an linken Stimmen hat, ist nicht so ungewöhnlich - so viel hatte früher die SPÖ alleine, dazu gab es auch noch die KPÖ und andere linke Splittergruppen. Und im Übrigen wird man die Wähler der Grünen gerade in Wien nicht so einfach der Linken zuordnen dürfen. Oder willst Du ernsthaft behaupten, dass es in der Josefstadt oder in Neubau linke Mehrheiten gibt? Bürgerlicher gehts wohl nicht mehr.
  • Re: wien

    gruener (Luddit), 29.09.2005 03:42, Antwort auf #3
    #4
    > Dass Wien 60 Prozent und mehr an linken Stimmen hat, ist nicht so
    > ungewöhnlich - so viel hatte früher die SPÖ alleine, dazu gab es auch noch
    > die KPÖ und andere linke Splittergruppen. Und im Übrigen wird man die Wähler
    > der Grünen gerade in Wien nicht so einfach der Linken zuordnen dürfen.
    > Oder willst Du ernsthaft behaupten, dass es in der Josefstadt oder in Neubau
    > linke Mehrheiten gibt? Bürgerlicher gehts wohl nicht mehr.

    btw: sind die grünen links? ich dachte immer, diese behaupten von sich, sie seien "vorne" :-))))



  • Re: wien

    saladin, 29.09.2005 05:21, Antwort auf #4
    #5
    jaja,
    was ist rinks und was ist lechts

    und was sind die grünen
    in deutschland jedenfalls was anderes als in österreich
    (allein schon historisch von ihren wurzeln her)


    > btw: sind die grünen links? ich dachte immer, diese behaupten von sich, sie
    > seien "vorne" :-))))
    >
    >
    >
    >

  • Rechts - Links

    Wolli, 29.09.2005 11:11, Antwort auf #5
    #6
    > jaja,
    > was ist rinks und was ist lechts

    Wenn man von den Ideen Freiheit, Gleichheit, Bruederlichkeit ausgeht, dann ist mE

    Gleichheit = Links
    Freiheit = Rechts

    Bruederlichkeit ("Solidaritaet") steht nicht im Widerspruch zu den ersten beiden und wird daher mehr oder weniger von beiden Seiten abgedeckt.
  • Re: wien

    votaconservativista, 29.09.2005 11:34, Antwort auf #4
    #7
    linksvorne...
  • Re: Rechts - Links

    gnidam, 29.09.2005 15:16, Antwort auf #6
    #8
    > Gleichheit = Links
    > Freiheit = Rechts

    Was die wirtschaftliche Kontrollfunktion des Staates betrifft kann man das so sehn, find das aber zu eindimensional... wenn man eine soziale Achse vertikal drüberlegt (bzw. eine die die Freiheit des Individuums gegenüber einem mehr oder weniger authoritär funktionierenden Staat beschreibt), wirds wesentlich aussagekräftiger -> siehe www.politicalcompass.org

    lg,
    Martin

  • Re: wien

    KaiRo, 29.09.2005 17:11, Antwort auf #4
    #9
    > btw: sind die grünen links? ich dachte immer, diese behaupten von sich, sie
    > seien "vorne" :-))))

    Die meisten Grünen die ich kenne, sind eher weit links und bekennen sich zu vielen kommunistischen Prinzipien. Die bürgerliche grüne Minderheit hat in Wien übrigens nichts mehr zu reden seit den internen Wahlen anfang des Jahres, daher auch der Schwenk des bürgerlichen grünen Gemeinderates Kenesei zur ÖVP.
  • Re: wien

    hergey, 29.09.2005 21:34, Antwort auf #9
    #10
    > daher auch der Schwenk des bürgerlichen grünen Gemeinderates Kenesei
    > zur ÖVP.

    Der dürfte freilich eher mit seinem Mandat zu tun haben, das er von der ÖVP bekommt, von den Grünen aber ncht.
Beiträge 1 - 10 von 11

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

29.763 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So tragen Sie mit Ihrem Wissen zur Prognose bei - Mehr im Infocenter

Fehler gefunden?
Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com