Zur WM in Katar. Oh du heilige heuchlerische Doppelmoral

Beiträge 1 - 10 von 21
  • Zur WM in Katar. Oh du heilige heuchlerische Doppelmoral

    ronnieos, 14.11.2022 16:05
    #1

    Ich schreibe es hier, obwohl es in andere Themenstänge auch passen würde.

    Die Vergabe war ein Fehler des quasi korrupten FIFA Systems. Haken dran. Muß ich heute nicht in ARD/ZDF täglich aufwärmen.

    Wenn ‘wir’ uns so wohlig in Rage reden: der §175, der homosexuelle Handlungen verbot, galt bei uns bis 1994!!! – Schon vergessen. Die deutsche Demokratie in der Form, in der wir sie leben, pflanzten die Allierten – und die Saat ging auf. Davor hatten wir das schwärzeste und braunste Regime.

    Es liegt mir fern, die Zustände in Katar zu beschönigen, aber und nun zitiere ich das von Göttin Annalena geleitete Amt

    Katar ist eine Erbmonarchie. Der regierende Emir strebt eine vorsichtige gesellschaftliche Öffnung und konsequente wirtschaftliche Modernisierung des Staates an. Der Islam prägt als Staatsreligion das gesellschaftliche Leben(*). Die 2005 in Kraft getretene Verfassung sieht eine Beratende Versammlung vor, deren Mitglieder zu zwei Dritteln gewählt und zu einem Drittel vom Emir ernannt werden sollen. Im Oktober 2021 fanden erstmals Wahlen von zwei Drittel der Mitglieder statt.

    (*) vergeßt bitte das nicht bei der Bewertung von Qataris.QAnon aus den USA und deutsche Querdenker sind in ihrer interlektuellen Tiefe nicht besser aufgestellt. Islamistische Denkweisen kennen wir die nicht und werden die hier toleriert bis gefeiert – GOTT multikulti, und unsere ARD/ZDF Götter, halal und haram haben sie weder tief studiert noch kapiert. Auch wir haben zutiefst homophobe Parteien. ‘Katar ist schlimm in dieser Haltung – aus westlicher Sicht, aber bitte einordnen’.

    Haben diese öffentliche Unstalten oder der verhandelnde Minister oder seine Partei etwas gesagt, als Habeck den LNG Deal machte. Regt sich irgendeiner auf, daß Katar Geld in Germanien inverstiert (VW, Daimler), aber höggste Erregung, wenn Qatar Airlines einer (von vielen Sponsoren) des FCB ist.

    Der Sport hingegen, soll politsche Flagge zeigen (die Regeln von FIFA und IOC sagen streng nein, und das zurecht, dann sonst dürfte auch jedes Unrechtssystem genau so seine Botschaft publik machen – denkst auch mal daran... wenn schon freie Meinung, dann für alle). Ich finde die bunte Kapitänsbinde, die einige europäischen Teams tragen, einen schlauen Ansatz: die Botschaft ist klar und sie verstößt nicht gegen die Regel. Den Herren Sportreportern, die in Interviews auf das Tragen der Regenbogenfahne drängen, empfehle ich: bitte laufst ihr mit einem Armbändchen durchs Hotel oder bindet es an euer Sakko.

    HEUCHLERISCHTE Doppelmoral pur. (ich schweife gerade mal ab. Doppelmoral hat politische Hochkonjunktur. Was habe ich gelacht als Annalena aus Usbekistan !! mit erhobenem Zeigefinger an Scholz mahnte, in China die Menschenrechte anzusprechen– Usbeksitan ein Land, in dem Frauen vor der Ehe keinen Sex haben dürfen, Zwangsarbeit und Recht auf freie Meinungsäusserung, muß man nicht ansprechen, aber upps, Homosexualität ist strafbar. Was exportiert Usbekistan noch mal, Gold, Kupfer, ... Erdgas).

    NTV meldet: 56 Prozent der Befragten gaben bei einer repräsentativen Infratest-Dimap-Umfrage im Auftrag der ARD-Sendung an, sich in den kommenden Wochen "keine Spiele" ansehen zu wollen.

    Lustig, das scheint, die Abneigung gegen die WM in Katar zu untermauern. Fehler im System. 50% geben in derselben Umfrage an, gar kein Interesse an Fußball zuu haben.

    Ob er Spiele schaut, Privatsache. Keine Diskussion (daher Respekt vor der Haltung, ich greife ihn heraus, sorros).  Also ich brauche Katar – Senegal nicht gesehen zu haben, werde aber WM Spiele sehen. Kinder, es geht um das Spiel. Und ob ManCity im CL Finale gegen Chelsea in Porto, Barcelona oder Istanbul ausgetragen wird, ist doch sonst auch drittrangig.

    Nur mal so nebenbei. Der Formel 1 Kalender macht Station in: Bahrain, Saudi-Arabien – Katar ist nur 2022 nicht auf der Liste. Juckt das jemand.

    Mein Respekt hat hingegen die Schachspielerin Anna Muzychuk. Sie trat als amtierende Schachweltmeisterin im Schnellschach nicht zur Titelverteidigung in Riad (wie wohl kam die WM nach Saudi-Arabien, ich komme nicht drauf), weil sie gezwungen gewesen wäre einen Schleier (Abaya) zu tragen. Da hat sich die FIDE toll weggeduckt. Geld genommen. ‘Dame’ geopfert.

    Zum Turnier: zwar sehe ich Germanien in der Stärke eher in den Plätzen 6-10, aber spekulieren wir mal über ein Viertelfinale gegen Brasilien oder ein Halbfinale (nicht mein Erwartungshorizont) gegen Frankreich oder Argentinien .... na ob da alle stur bei ihrem NEIN bleiben. Ich habe Zweifel.

  • Quizfrage

    ronnieos, 14.11.2022 16:57, Antwort auf #1
    #2

    Stammt diese Umfrage aus 2022 ? Oder vielleicht doch nicht?

    Ist also die NTV Neuigleit, daß 56% sich kein WM Spiel anschauen wollen, historisch gar keine Überraschung?

    (Ratehinweis: die Zahlen stammen von statista. Löw war Trainer und Germanien waren die GRÖßTEN) ....

  • RE: Quizfrage

    W.I.Uljanow, 15.11.2022 01:13, Antwort auf #2
    #3

    @ ronnie: stimme dir voll zu, war aber viel zu faul, selbst Diverses zusammenzuschreiben! Smile

  • RE: Zur WM in Katar. Oh du heilige heuchlerische Doppelmoral

    gruener (Luddit), 16.11.2022 01:33, Antwort auf #1
    #4

    ein gelungener beitrag ... schreibt der ausgewiesene fußball-hasser (der zudem nicht bereit ist, sich dem moralin-sauren gestammel einer vermeintlich empörten minderheit zu beugen. du weißt dioch: non-pc zu sein ist echt voll cool)

  • Deutschland knickt ein, Neuer spielt ohne One Love Binde

    SeppH (!), 21.11.2022 12:13, Antwort auf #4
    #5

    https://www.welt.de/sport/article242249745/WM-2022-Deutschland-knickt-ein-Neuer- spielt-ohne-One-Love-Binde.html

    Man kann darüber streiten, ob Symboliken wie eine Binde angemessene Reaktionen sind. Das Einknicken zeigt jedoch einmal wieder, dass es am Ende doch nur um den eigenen Erfolg bzw. monetäre Aspekte geht.

  • Neuer spielt ohne One Love Binde - ich bin bestürzt

    ronnieos, 23.11.2022 10:14, Antwort auf #5
    #6

    In woker Sprache:  Ich bin bestürzt......

    Ich bin bestürzt, über das Unwissen und die Naivität des DFB von Neuendorf bis Bierhoff (sie hätten es besser wissen können – ich habe mir 44 Seiten pdf von der FIFA Seite heruntergeladen.  Dort stehen klare Anweisungen über die Spielkleidung). Die FIFA setzt vollkommen unerwartet um, was in ihren Regeln steht.

    Ich bin bestürzt, wie die DFB Führung aus woker Unterwürfigkeit, die Spieler und ihren Kapitän in eine 1-love Sackgasse getrieben haben.

    Ich bin bestürzt, wie sich Neuendorf und Bierhoff reinwaschen und sich als ‘Fundamentalstopposition gegen die FIFA’ aufführen.  Heuchlerisch. Sie lassen sehenden Auges eine Wiederwahl Infantinos (besser Infaltino) zu .... keine Initiative, diesen Despoten zu stoppen.

    Ich bin bestürzt, über die Naivität der deutschen Politiker – und ihre irrationalen Forderungen. Kevin fordert den Rückzug von der WM. Ricarda fordert „Niemand sollte in Katar schweigen.”

    -        Kevin sag das bitte Nancy – sie ist heute in Katar, um Fußball zu sehen.

    -        Ricarda sag das bitte Robert – er ist ja öfter mal geschäftlich da unten in der Wüste ... und erinnere dann auch Annalena, daß sie das in anderen Schurkenstaaten nicht vergißt.

    Ich bin bestürzt, wie REWE aus ihrem Rückzug als DFB Sponsor (der wohl schon feststand) eine Menschenrechtsselbstinszenierung macht.

    Ich bin bestürzt, wie das ZDF in seiner HEUTE Sendung die 1-love Binde zum Thema No.1 befördert hat (Ukraine Platz 2, Annalena spendet an Moldawien Platz 3, Erdbeben in Indonesien und 160 Tote Platz 4).

    Ich bin bestürzt, mit welcher Vehemenz der zukünfige Sprecher – ja von was  denn, Amnesty International oder Christopher Street Day oder der Bundestagsfraktionen der Grünen – ZDF Lautsprecher Jochen Breuer (bester Witz, er begleitet die Funktion eines ‘Moderator’s) sein Resthirn einsetzt, um Ideen zu posaunen, die erkennbar scheitern müssen (und keine Effekte haben).

    [Ich stelle mir gerade vor, der DFB folgte den Ratschlägen - und um die Idee weiterführen- scheidet wegen eines Punktabzuges aus dem Turnier aus -WELCHER AUFSCHREI im Lande - und immer weiter - gewönne in 2 Jahren vor dem CAS gegen die FIFA. Wird der DFB dann Weltmeister a posteriori].

    Warum bin ich bestürzt:

    Es geht allen Genannten um ‘bella figura’ zu hause. Ich sehe nicht im Ansatz, daß es den oben genannte Protagonsiten wirklich um Ansätze zu einer Veränderung geht. Ihr hattet alle 10 Jahre Zeit .... etwas zu sagen oder zu tun.

    Es ist jämmerlich, nun denen den Schwarzen Peter zuzuschieben, die in erster Linie keine Sprecher von Amnesty sind, den Fußballspielern. Schämt euch ALLE! (nicht daß, einige Fußballer mitdenken und mithelfen, Zustände zu verbessern – Kimmich und Goretzka haben ein Herz und ein Hirn auch ausserhalb des Platzes).

    Letzter Gag: lesen können all die Eiferer auch nicht und Realitäten anerkennen, davon sind sie weit entfernt.

    Auf der offiziellen FIFA Binde steht – man kann es klar lesen – gelb und weiß auf schwarzen Untergrund „No discrimination“.

    Bravo – wenn die hirnlosen Schwätzer und Troublemaker mal eine Sekunde reflektieren würden: Dieser Slogane geht über  1-love, der nur die LGBTQ Gruppe anspricht, weit hinaus. Es geht gegen jegliche Diskriminierung.

    Ich tendiere dazu, der FIFA nicht wirklich abzunehmen, daß das ihr Herzensanliegen ist. Aber, genau sowenig nehme ich den meisten Funktionären und Managern ab, daß LGBTQ-Rechte ihnen im Alltag ein wahres Anliegen sind (direkt Betroffene mal ausgenommen). Sonst würden sie 10 Jahre 365 Tage dafür stehen und nicht die wenigen Tage vor einer Fußball-WM LAUTEST Wirbel machen.

    ------------------------------------------------------------------------

    "Geht's naus, spuit's Fußboi" - wo habe ich das nur mal gehört. Das ist euer Job. Wenn's dann noch Zeit hoabd's, nutzt die Pressekonferenzen.

    Und bitte, liebe Fußballer bleibt's dann konsequent: Wenn ihrer euren Job in Katar erledigt habt, geht's nach Berlin und erzählt's jeden Tag und jede Stunde, Kevin und Ricarda, wie Politik zu funktionieren hat, und was die woken Parteien bitte zu tun und zu lassen haben. Das wäre die konsequente Fortsetzungs des Deals Politik-Sport. Oder etwa nicht Kevin und Ricarda? Ihr habt doch eure Verantwortung an 26 Fußballer weitergeschoben.

    EDIT:

    1) ich hätte das Tragen der 1-love Binde gut gefunden. Aber heute wirken Neuendorf und Bierhoff wie aus der Zeit gefallene Don Quijotes. Sie kämpfen doch nur noch um ihre eigenen Pfründe und Posten. Nebenbei: England, Wales, die Niederlanden, die Schweiz, Belgien und Dänemark – alle sind längst weggeknickt.

    2) was ich von Infantino halte, kann ich im öffentlchen Raum nicht ausdrücken [bitte, hier zu unterscheiden zw. FIFA und Infantino}

    3) bravo,bravo an Claudia Neumann, die im 1-love T-Shirt vor Ort im Stadion kommentierte. Bravo auch einer englischen Reporterin (deren Name ich nicht recherchiert habe), aber die mit Binde am Arm vor Ort im Stadion Interviews führte.

    4) wenn ich einen Wunsch frei hätte: bitte die Diskussion - vor allem in Germanien - runterfahren, Polemik und Überemotionalität rausnehmen - so würde man 'der Sache', um die es ja geht besser helfen.Seht es mal aus der Sicht von Katar: so an den Pranger gestellt, ist wenig hilfreich, um ein Umdenken anzuregen. Und es ist nicht nur Katar, es ist eine islamisch-arabische Welt, die sich nicht verstanden fühlt, und vor allem nicht respektiert. Ich fürchte, es wurde mittelfristig mehr zerstört als erreicht.

    ---------

    Faeser in Katar eingetroffen - mit einer riesengroßen 1-live Binde ..... neee, roter Hosenanzug und weiße Bluse - aber Neuendorf neben ihr mit ... nee auch nicht - ein simples schwarzes T-shirt mit den DFB Sponsoren auf der Brust -----

    > Nachtrag ... doch als Faeser das Jackett ablegt - komt eine 1 zum Vorschein

    >So nun könnt ihr beim 2. Spiel ja auch one-love riskieren....  Bierfhoff kann schon mal Rückflugtickets zum 2.12. buchen. Es braucht ein kleines Wunder, Cleverness vor dem Tor offensiv und defensiv

  • RE: Neuer spielt ohne One Love Binde - ich bin bestürzt

    gruener (Luddit), 24.11.2022 03:46, Antwort auf #6
    #7

    ich verstehe nicht, warum ihr euch so aufregt...

    die wm ist doch mit bravour gestartet.

    bislang hat man sich - aus deutscher sicht-- in erster linie mal bklamiert: sowohl spielerisch als auch als gutmenschen. es würde mich nicht stören, wenn dies in den kommenden tagen eine fortsetzung findet.

    derartige peinlichkeiten habe ich mir beim aufsetzen des marktes allerdings nicht ausgemalt.

  • Ich bin bestürzt

    ronnieos, 24.11.2022 11:51, Antwort auf #7
    #8

    ich verstehe nicht, warum ihr euch so aufregt...

    regt sich doch keiner auf. [ich bin bestürzt ist doch das grün-linke Synonym für: eigentlich geht mir das am Clunes vorbei, aber das darf ich als woke Person so nicht ausdrücken -ach ihr Heuchler, Körpersprache, Gesichtsausdruck und Stimmlage, alles  ist so verräterisch]

    alle sind zufrieden

    • Faeser ist zufrieden, sie hat eine one love binde zeigen dürfen ... einmal im Bild, ob das die ARD oder die Weltregie war. Keiner hat sie wahrgenommen, aber sie hat das woke Wohlfühlbedürfnis gesteigert
    • Nagelsmann freut sich, er bekommt demnächst seine deutschen Nationalspieler zurück. unversehrt (es reicht,daß sich Hernandez einen Kreuzbandriß zugezogen hat, warum muß der auch so ehrgeizig sein).
    • Hansi Flick freut sich: er kann ab 2.12. mit der Vorbereitung der Heim-EM beginnen
    • Bierhoff und Neuendorf können sich am dem 2.12. Fußball anschauen, ohne mit one-love bedrängt zu werden

    Ich freue mich an Spielen mit wenig Fouls. Bei D-JP gab es keine gelben Karten. Für beide nicht. Gestern gab es vieles, das bei Germanien schlecht war (inklusive den Trainern), aber eines wurde uns gestern demonstriert: wie man Fußball als körperloses Spiel inszenieren kann. Japan hat 52% der Zweikämpfe gewonnen - Japan. Von Schwarzenbeck über Förster, Kohler. Augentaler, Mertesacker ... Zweikampf das sennen mir.

    Die Haltung der Deutschen erinnerte an ein Freundschaftspiel. Und an vollkommene Fehleinschätzung de Lage. ich habe mir im re-live gestern ca 60 Minuten ein 2.mal angeschaut (nee ich bin kein Maso). Ich wollte es sehen mit dem Wissen um den Ausgang. Deutschland wurde nie bewußt, daß ca ab der 65. Minute, Japan das Kommando übernommen hat (nicht zuletzt wurde das in den Interviews nach dem Spiel klar). Japan hatte zwar nur 22% Spielanteil - aber die wichtigen.

    Strategisch: zwischen der Mittellinie und dem Strafraum war ein 40 m Loch.  Süle und Schlotterbeck wurde zurecht eine Teilschuld zugeschrieben (aber der Anfgriff hätte mit 2-3 Toren aushelfen können). Wenig angesprochen wurde das Verhalten des defensiven Mittelfeldes (auch Kimmich, der medial kaum kritisiert wurde). ich habe mir vor dem 1-1  drei Standbilder angeschaut; die deutsche Verteidigiung war im eigenen Strafraum in Unterzahl - der arme Rüdiger stand plötzlisch alleine gegen zwei wuselnde Japaner - da hätte auch Kimmich aushelfen müssen - Goretzka und Süle hatten eine Körpersprache und ein Zweikampfverhalten als ob es 5-0 stehen würde.

    Unverständlich: die japanischen Torschützen, Doan und Asano, kennt man, man kann sie Woche für Woche in der BL sehen.

    Mir hat gestern das bon-mot gefallen: Schweinsteiger war der engagierteste deutsche Spieler. Sorry, liebe 2022-Generation, aber vom Können, der Leidenschaft und der Spielintelligenz der Schweinsteiger und Kheidras seid ihr weit entfernt.

    --------

    Veilleicht haut ihr Spanien 3-2 weg, dann muß ich alles revidieren;

    aber ---- wie Faust in seiem nächlichen Monlog folgert..... allein mir fehlt der Glaube.

  • Gechichte geschrieben !!! Nancy Nationalheldin

    ronnieos, 25.11.2022 09:57, Antwort auf #8
    #9
    • Faeser ist zufrieden, sie hat eine one love binde zeigen dürfen ... einmal im Bild, ob das die ARD oder die Weltregie war. Keiner hat sie wahrgenommen, aber sie hat das woke Wohlfühlbedürfnis gesteigert

    Die Stiftung Haus der Geschichte hat das Innenministerium um Überlassung der „One Love“-Armbinde gebeten, die die Innenministerin am Mittwoch beim deutschen WM-Spiel gegen Japan auf der Tribüne trug.

    So vermelden es einmütig WELT und SPIEGEL.

    Wahnsinn!!!

    • Diese Frau hat Gechichte geschrieben!!
    • Sie hat nichts gesagt -keinem Scheich in langen Gesprächen ihre Rechtsauffassung erläutert.
    • Sie hat einfach ein Stück Stoff getragen. Lange durch ihr Jackett verdeckt (siehe Photo unten). [im journalistischen Jargon: sie trug sie "demonstrativ"]
    • Sie teilte ein Foto auf twitter!  Wer hat das jemals getan - ein Photo auf twitter geteit. Wahrlich geschichtsträchtig.
    • Sie hat nichts getan.Halt: Sie hat sich mit Herrn Infantino selbst ausgetauscht.[Unwissende und bösartige Menschen würden sagen: es geht inzwischen mehr um einen sport-politischen Konflikt zw. DFB und FIFA. Weiter würden bösartige Menschen unterstellen, Nancy hat sich vom DFB instrumentalisieren lassen. Immer noch im selben Mode: warum hat sie nicht Regenbogen getragen, wenn sie ein POLITISCHES Statement setzen wollte].
    • Niemand - ausser einer Minderheit in Germanien, die sich an ihrem eigenen Gutmenschentum berauscht - nahm Notiz.
    • Nichts hat sich verändert. Oder habe ich nicht mitbekommen, daß Katar Verfügungen geändert hat und Infantino nun die one love Binde zur offiziellen FIFA Ausrüstung erklärt hat.

    Der Stofffetzen soll nun ins Haus der Geschichte !

    • Sorry, dazu bedurfte es keinen Mutes. Als Ministerien war sie unantastbar. Sie hätte sogar weiter gehen können und müssen!
    • Mut haben bewiesen: die unbesungenen Stadionbesucher mit Regenbogen Schweißband - die von einem Dutzend Ordnern umstellt wurden.
    • Mut hat bewiesen Repoterin Claudia Neumann.
    • Mut hat bewiesen die Radioreporterin Julia Metzner, die sich mit leicht verändertem Regenbogen-T-shirt nicht vonSicherheitskräften des Katar beirren ließ.

    Da hätte ich weitere Vorschläge an der Haus der Geschichte:

    • eine leere Tube Alleskleber der 'Letzten Generation'
    • oder eine Zange, mit dem sie den Zaun am Berliner Flughafen gelöchert haben
    • das grüne Kleid von Annalena als sie den Strand von Palau streichelte
    • oder für die Balance eine Krawatte von Friedrich Merz
    • einen Kochlöffel von Alfons Schuhbeck
    • einen Schuh von wahlweise Kevin Schlotterbeck oder Niklas Süle aus dem Spiel gegen Japan

    Ich habe das Haus der Geschichte besucht. In Bonn und einen Ableger in Leipzig. Ehrfürchtig und interessiert wie jedes Museum.

    Aber nun kann ich die Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland nicht mehr ernst nehmen.

    -------------------------------------------------

    • Nein, ich rege mich nicht auf.
    • Nein, ich bin nicht mal 'bestürzt'

    Es ist für 2022 zu spät: aber sollte man Faeser nicht für den Friedensnoberpreis 2023 vorschlagen.

    Oder sollte man einfach resumieren: Nancy Faeser hat sich dem Niveau der Nationalelf nahtlos angepaßt: gefühlt 90 Minuten dominant - und am Ende keine Punkte eingesammelt.

    ----------------------------------------------

    Damit man mich nicht falsch versteht: ich respektiere Nancy Faeser. Für ein Mitglied der Regierung Scholz hat sie eine respektable Vita. Statt zwei abgebrochene Studiengänge, einen erfolgreich absolviert und als Rechtanwältin gearbeitet (mittlerweile eine Seltenheit- wo doch eher aus dem Stipendium direkts ins Parteiestablishment der heute präferierte Weg ist).

    Unverständlich aber - und hier zitiere ich Wikipedia -

    Kurz vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 distanzierte sich Faser von der Veranstaltung in Katar. Sie betonte, die Bundesregierung sei überzeugt, dass die Vergabe von sportlichen Großereignissen an Kriterien geknüpft gehöre, „nämlich an die Einhaltung der Menschenrechte, an Nachhaltigkeitsprinzipien“. Wenn die Kriterien nicht erfüllt seien, wäre es besser, „dass das nicht in solche Staaten vergeben wird.“ - Tagesschau 27.10.

    der Zeitpunkt der Kritik.

    ------------------------------------------------

    Ich möchte Angela zurück: Mit ihr auf der Tribü(h)ne sind wir Weltmeister geworden.

    Aber wie war das nochmal: haben in 20214 nicht die Proteste gegen die Abholzung des Regenwaldes in Brasilien einen Höhepunkt erreicht. Aber, wer trug die Proteste vor: indigene Völker (Guarani, Ava) in Brasilien.

    Selbstverständlich gab es eine sofortige weltweite Untersützungswelle - oder mindestens in der westlichen Welt, Sondersendugen in ARD und ZDF von Spottstudio bis Illner, hunderttausende in Berlin auf der Strasse, Umweltschützer haben sich mit Original Wood-Clue am Kanzleramt festgeklebt, vegane Schnitzel und Sojamilch boykottiert, da Sojaanbau den Wald verdrängt; Nationalmannschaften sind mit dem Kopfschmuck der indigenen Völker aufgelaufen und Trikots mit dem Schriftzug 'Stoppt das Abholzen des Regenwaldes'.

    Also, wenn ich mich richtig erinnere, war das so.

    • Die AFP hat dazu verschiedene Bilder eingefangen

      ronnieos, 25.11.2022 11:21, Antwort auf #9
      #10

      mit und ohne - im Bild oben anscheinend nicht mit einer one love sondern einer one-colour Binde - Ton-in-Ton mit dem Jackett.

    Beiträge 1 - 10 von 21

    Kauf dir einen Markt!

    » Mehr erfahren

    30.455 Teilnehmer » Wer ist online

    Erlesenes für das politische Ohr

    Kommende Wahlen

    In den nächsten Wochen und Monaten finden u.a. folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden (voraussichtlich) Märkte aufgesetzt:

    Wahltermine 2022

    (Hinweis: Links verweisen stets auf Wahlfieber.de - identischer Login)

    1. Halbjahr

    • Deutschland
    • Landtagswahl im Saarland
    • Landtagswahl in Schleswig-Holstein
    • Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen
    • Oberbürgermeister Magdeburg
    • Oberbürgermeister Dresden
    • -
    • Österreich / Schweiz
    • Gemeinderatswahl in Waidhofen an der Ypps
    • Gemeinderatswahlen in Tirol
    • Kantonswahl in Bern
    • Europa
    • Präsidentschaftswahl Frankreich
    • Parlamentswahl in Ungarn
    • Parlamentswahl in Frankreich
    • Parlamentswahl  in Slowenien
    • Northern Ireland Assembly Election
    • Weltweit
    • Australian federal election

    2. Halbjahr

    • Deutschland
    • Landtagswahl Niedersachsen
    • Oberbürgermeister Tübingen
    • weitere OB-Wahlen (z.B. Heidelberg)
    • -
    • Österreich / Schweiz
    • Landtagswahl in Tirol
    • Gemeinderatswahl Krems
    • Gemeinderatswahlen Burgenland
    • Präsidentschaftswahl Österreich
    • Kantonswahl in Zug
    • Europa
    • Parlamentswahl in Schweden
    • Parlamentswahl in Lettland

    • Weltweit
    • Midterm elections in USA
    • Präsidentschaftswahl Brasilien

    Sonstiges

    • Fußball-WM

    In Vorbereitung für 2023

      1. Halbjahr
      • Landtagswahlen in Kärnten, Niederösterreich, Salzburg
      • Bürgerschaftswahl Bremen
      • Kantonswahlen in BL, ZH, LU, TI
      • Parlamentswahlen in Dänemark, Finnland, Griechenland, Italien, Türkei
        2. Halbjahr
        • Nationalratswahl Schweiz
        • Parlamentswahlen in Luxemburg, Polen, Spanien
        • Landtagswahlen Bayern, Hessen
        • GOP Presidential nominee 2024
        • Schottland - Unabhängigkeisreferendum
        • weiteres folgt...

        Wie funktioniert das?

        So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

        Fehler gefunden? Feedback?

        Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com