Corona, die 4. Welle. Durch mit politischer Kakophonie?

Beiträge 161 - 165 von 165
  • RE: O'ZAPFT IS! Und die grünen Virenschleudern feiern als gäbe es kein Morgen mehr!

    SeppH (!), 19.09.2022 15:23, Antwort auf #159

    Der hatte immer sämtliche Beschlüsse mitgetragen im Bundesrat, denn alles ging auch immer durch den Bundesrat.

    Gegen die Neufassung des Infektionsschutzgesetzes haben im Bundesrat Bayern und Thüringen gestimmt. Bayern wohl in erster Linie wegen der Freien Wähler, aber immerhin.

  • RE: Es ist offiziell: US-Präsident Biden erklärt die Corona Pandemie für BEENDET, Maskentragen ist nicht mehr nötig

    Eckhart, 20.09.2022 14:43, Antwort auf #160

    Und was die Schulze betrifft. Du beanstandest der Post von ihr sei 6 Monate alt. Das heisst du gibst Präsident Biden Recht die Pandemie zu beenden, da das Virus jetzt nicht mehr gefährlich ist?

    Ich bin selbstverständlich der Meinung, das man bezüglich dynamischen Sachverhalten seine Meinung und auch Maßnahmen dynamisch anpassen kann (Nachtrag: Eher sollte bzw. muss). Und eines ist klar: Niemand will eine Dauerpandemie.
    Schon bei der ersten Welle wurde gesagt, es wird weitere Wellen geben, weil das eben historsich immer schon so war und der Virus mehrfach um die Welt läuft. Und irgendwann hat er sich dann hoffentlich totgelaufen.

    Ich hoffe sehr, das ist jetzt der Fall. Und in Arztpraxen, Krankenhäusern und Pflegeheimen sollte man die Maskenpflicht ruhig zur Sicherheit weiter beibehalten. Ist meine Meinung. Auch früher fand ich es schon extrem eklig, wenn die Leute dich im Einkaufsladen oder Bus frei weg vollgerotzt haben mit einem ungenierten Niesser. Aber da bleibt künftig ja die Maske weg. Darf jeder wieder seinen Schleim verteilen.....

    Im übrigen darf man meiner Meinung nach sogar sehr strenge Vorratsbeschlüsse fassen, die man bei eskalierender Situation in Kraft setzen kann ohne Zeitverzug. Und dann darauf hoffen, das man sie nie aktivieren muss. Niemand will auf Dauer Feiereinschränkungen und Treffverbote. Aber übermäßig hohen Krankenstand und Todeszahlen sind halt auch nichts.

    Ich hoffe Biden hat recht mit der Beendigung und in den USA gibt es höchstens noch eine Mini-Welle. Ich drücke ihm die Daumen. Aber wie soll ich da Biden vorab recht geben? Recht gehabt, hat man im Rückblick.

  • Maskenpflicht in Italien und Spanien fällt in Bussen und Bahnen zum 1.Oktober / Deutschland endgültig europäischer Geisterfahrer

    Kritischer Analyst (!), 20.09.2022 22:45, Antwort auf #162
    Und eines ist klar: Niemand will eine Dauerpandemie.

    Hahaha, ein Brüller. Karl Lauterbach ist dir aber schon ein Begriff? Ich gehe gerne eine Wette mit dir ein das der Satz "Die Pandemie ist beendet" dieser Person nicht in den nächsten 10 Jahren über die Lippen kommt.

    Ich hoffe sehr, das ist jetzt der Fall. Und in Arztpraxen, Krankenhäusern und Pflegeheimen sollte man die Maskenpflicht ruhig zur Sicherheit weiter beibehalten. Ist meine Meinung. Auch früher fand ich es schon extrem eklig, wenn die Leute dich im Einkaufsladen oder Bus frei weg vollgerotzt haben mit einem ungenierten Niesser. Aber da bleibt künftig ja die Maske weg. Darf jeder wieder seinen Schleim verteilen.....

    Hast du nicht gelesen was im Infektionsschutzgesetz steht? Die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen wird verschärft und gilt jetzt noch mindestens bis April 2023 und das völlig egal wie die Lage ist. Was besonders grotesk ist da jetzt die letzten "Mitstreiter" sozusagen Spanien und Italien den letzten Rest Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr zum 1. Oktober aufheben:

    Der Corona-Experte der spanischen Regierung, Fernando Simón, sagte schon vor einigen Tagen, dass die Maskenpflicht im öffentlichen Verkehrsmitteln keinen Sinn mehr mache. Es sei "unlogisch", bei Konzerten oder Empfängen keine Masken mehr zu tragen, in Bussen oder Flugzeugen aber doch.

    Deutschland ist somit das einzige Land, der einzige Geisterfahrer, der das noch volle 6 Monate durchziehen will und zwar mit verschärfter FFP2 Maskenpflicht in Fernzügen, wo Leute teils mehrere Stunden fahren im Widerspruch zur wisseschaftlichen Empfehlungen des RKI, das davor warnt FFP2 Masken so lange ohne Pausen zu tragen.

    Im übrigen darf man meiner Meinung nach sogar sehr strenge Vorratsbeschlüsse fassen, die man bei eskalierender Situation in Kraft setzen kann ohne Zeitverzug. Und dann darauf hoffen, das man sie nie aktivieren muss. Niemand will auf Dauer Feiereinschränkungen und Treffverbote. Aber übermäßig hohen Krankenstand und Todeszahlen sind halt auch nichts.

    Ich hoffe Biden hat recht mit der Beendigung und in den USA gibt es höchstens noch eine Mini-Welle. Ich drücke ihm die Daumen. Aber wie soll ich da Biden vorab recht geben? Recht gehabt, hat man im Rückblick.

    Das mag ja alles sein. Aber im Infektionsschutzgesetz wird jetzt pauschal für die nächsten mehr als 6 Monate eine FFP2 Maskenpflicht im Fernverkehr vorgeschrieben unabhängig von der Lage und im krassen Gegensatz zu allen anderen Ländern (es sei denn man möchte sich an Xi Jinping orientieren, da läuft Karl bestimmt das Wasser im Mund zusammen, wenn er an dessen Maßnahmen denkt). Ich hoffe daher wirklich, dass Gerichte das genau überprüfen und zu dem klaren Urteil kommen das das Gesetz verfassungswidrig ist. Es ist einfach nicht mehr im Geringsten zu rechtfertigen.

  • RE: Maskenpflicht in Italien und Spanien fällt in Bussen und Bahnen zum 1.Oktober / Deutschland endgültig europäischer Geisterfahrer

    Eckhart, 21.09.2022 11:09, Antwort auf #163
    Hahaha, ein Brüller. Karl Lauterbach ist dir aber schon ein Begriff? Ich gehe gerne eine Wette mit dir ein das der Satz "Die Pandemie ist beendet" dieser Person nicht in den nächsten 10 Jahren über die Lippen kommt.

    Da halte ich dagegen. Was schlägst du für einen Einsatz vor?

    Übrigens hat Lauterbach ja schon definiert, wie er im Einklang mit anderen Wissenschaftlern das Pandemieende definieren würde:

    https://www.focus.de/gesundheit/news/sterile-immunitaet-das-ist-das-ende-lauterb ach-sagt-voraus-wann-und-wie-pandemie-endet_id_118887866.html

    Auszug:

    Nasenimpfstoffe bieten Riesenchance für Pandemie-Ende

    Tatsächlich sehen viele Wissenschaftler ähnlich wie Lauterbach in der Entwicklung von Nasenimpfstoffen eine Riesenchance auf ein Ende der Pandemie. Denn Nasenimpfstoffe könnten das bewerkstelligen, was die bisher verfügbaren Impfstoffe nicht vermochten: eine Infektion gänzlich zu verhindern.

    Oder auch hier am 17.7.22:

    Prof. Karl Lauterbach
    </a>
    Viele fragen sich: endet Corona denn nie? Wann kommt Endemie? Nicht in diesem Herbst, da geht es nicht ohne wirksame Schutzmaßnahmen. Aber langfristig werden Impfstoffe kommen, die gegen viele Varianten und Infektionen schützen. Ich gehe davon aus: das ist das Ende

    https://twitter.com/Karl_Lauterbach/status/1548786406230839296?ref_src=twsrc%5Et fw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1548786406230839296%7Ctwgr%5E62479c61a021ee1 36c45b5de9fad2b60d7c2a686%7Ctwcon%5Es1_&amp;ref_url=https%3A%2F%2Fwww.focus.de%2 Fgesundheit%2Fnews%2Fsterile-immunitaet-das-ist-das-ende-lauterbach-sagt-voraus- wann-und-wie-pandemie-endet_id_118887866.html

    Aber die Maskenpflicht im ÖPNV als Restmaßnahme halte ich auch für seltsam und übertrieben bzw. wenn es da wirklich richtig sein sollte, dann müsste es anderswo auch bei der Maskenpflicht bleiben.

  • RE: Maskenpflicht in Italien und Spanien fällt in Bussen und Bahnen zum 1.Oktober / Deutschland endgültig europäischer Geisterfahrer

    Kritischer Analyst (!), 22.09.2022 15:24, Antwort auf #164

    Da halte ich dagegen. Was schlägst du für einen Einsatz vor?

    Naja das ist ja nun etwas schwierig, nicht? WEil der Einsatz würde ja dann erst in 10 Jahren und 1 Tag fällig ....

    Übrigens hat Lauterbach ja schon definiert, wie er im Einklang mit anderen Wissenschaftlern das Pandemieende definieren würde:

    LAuterbach und seine Impfstoffe. Ist doch alles Kokolores. Die Impfstoffe haben nicht das gehalten was sie versprochen haben. Mag sein, dass sie Ältere vor schwerer Erkrankung schützen aber auch hier würde ich ein kleines Fragezeichen setzen ob das nicht auch im Wesentlichen allein durch die mildere Omikron Variante hervorgerufen wird. Impfen schützt aber nicht vor Ansteckung, insofern wird die Pandemie mit konsequenter Durchseuchung enden bzw. die Pandemie als solche ist ja wie Biden bereits gesagt hat bereits beendet.

    Viele fragen sich: endet Corona denn nie? Wann kommt Endemie? Nicht in diesem Herbst, da geht es nicht ohne wirksame Schutzmaßnahmen.

    Offensichtlich ja schon wie alle anderen Länder zeigen. Lauterbauchs Aussagen werden immer abenteuerlicher, bestes Beispiel Maischberger gestern, ein desaströser Auftritt, er gab selbst zu, dass die Maßnahmen widersprüchlich sind. Aber ganz stolz ist der Clown darauf die strengsten Maßnahmen zu haben, sie machen zwar keinen Sinn, aber Hauptsache er kann seinen Maskenfetischismus ausleben und anderen aufzwingen.

    Aber die Maskenpflicht im ÖPNV als Restmaßnahme halte ich auch für seltsam und übertrieben bzw. wenn es da wirklich richtig sein sollte, dann müsste es anderswo auch bei der Maskenpflicht bleiben.

    Na endlich hast du doch noch eine Einsicht. Jetzt muss ich dich mal ausdrücklich loben. Das Problem ist bloß beim Karl wird das mit der Einsicht nichts mehr.

Beiträge 161 - 165 von 165

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

30.455 Teilnehmer » Wer ist online

Erlesenes für das politische Ohr

Kommende Wahlen

In den nächsten Wochen und Monaten finden u.a. folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden (voraussichtlich) Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2022

(Hinweis: Links verweisen stets auf Wahlfieber.de - identischer Login)

1. Halbjahr

  • Deutschland
  • Landtagswahl im Saarland
  • Landtagswahl in Schleswig-Holstein
  • Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen
  • Oberbürgermeister Magdeburg
  • Oberbürgermeister Dresden
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Gemeinderatswahl in Waidhofen an der Ypps
  • Gemeinderatswahlen in Tirol
  • Kantonswahl in Bern
  • Europa
  • Präsidentschaftswahl Frankreich
  • Parlamentswahl in Ungarn
  • Parlamentswahl in Frankreich
  • Parlamentswahl  in Slowenien
  • Northern Ireland Assembly Election
  • Weltweit
  • Australian federal election

2. Halbjahr

  • Deutschland
  • Landtagswahl Niedersachsen
  • Oberbürgermeister Tübingen
  • weitere OB-Wahlen (z.B. Heidelberg)
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Landtagswahl in Tirol
  • Gemeinderatswahl Krems
  • Gemeinderatswahlen Burgenland
  • Präsidentschaftswahl Österreich
  • Kantonswahl in Zug
  • Europa
  • Parlamentswahl in Schweden
  • Parlamentswahl in Lettland

  • Weltweit
  • Midterm elections in USA
  • Präsidentschaftswahl Brasilien

Sonstiges

  • Fußball-WM

In Vorbereitung für 2023

    1. Halbjahr
    • Landtagswahlen in Kärnten, Niederösterreich, Salzburg
    • Bürgerschaftswahl Bremen
    • Kantonswahlen in BL, ZH, LU, TI
    • Parlamentswahlen in Dänemark, Finnland, Griechenland, Italien, Türkei
      2. Halbjahr
      • Nationalratswahl Schweiz
      • Parlamentswahlen in Luxemburg, Polen, Spanien
      • Landtagswahlen Bayern, Hessen
      • GOP Presidential nominee 2024
      • Schottland - Unabhängigkeisreferendum
      • weiteres folgt...

      Wie funktioniert das?

      So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

      Fehler gefunden? Feedback?

      Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com