Millionen Vögel sterben bei jeder Olivenernte ....

Beiträge 1 - 10 von 10
  • Millionen Vögel sterben bei jeder Olivenernte ....

    Bergischer, 05.06.2019 20:52
    #1

    ... darunter auch geschützte Arten. Allein in Spanien werden jedes Jahr 2,6 Millionen Tiere von automatischen Erntemaschinen eingesaugt und getötet, etwa 100 000 weitere in Portugal, warnten zum Beispiel Luis P. da Silva und Vanessa A. Mata vom Forschungszent rum für Biodiversität und Genetische Ressourcen in Portugal Anfang Mai in » Nature«. Die Übeltäter sind spezielle Erntemaschinen, die durch die Olivenhaine fahren und die Früchte von den Bäumen schütteln und einsaugen. Das passiert meistens nachts, um durch die kühleren Temperaturen das Aroma der Oliven zu schonen – doch in der Erntezeit zwischen November und März überwintern Millionen Zugvögel aus Nordeuropa im Mittelmeerraum und übernachten in den Olivenbäumen. Wie Fachleute berichten, verwirren die hellen Lichter und die lauten Geräusche der Ernter viele Vögel, so dass sie nicht fliehen; vorläufige Studien zeigten, dass die Saugernte eine ernste Bedrohung für die überwinternden Singvögel seien. Laut einer Untersuchung des spanischen Instituts für Naturschutz und Wälder sterben pro Hektar Olivenplantage 6,4 Vögel; die Studie ist nach Angaben der Behörde zwar zu klein, um diese konkrete Zahl auf alle Olivenregionen hochzurechnen, vermittle allerdings einen ersten Eindruck vom Ausmaß des Problems. Nicht nur in Spanien und Portugal, auch in Italien und Frankreich, wo ebenfalls sehr viele Zugvögel in Olivenbäumen übernachten, erntet man Oliven auf diese Weise. Bisher hat lediglich die spanische Region Andalusien diese Form der Olivenernte eingeschränkt – auch dort muss jedoch ein entsprechendes Gesetz erst noch beschlossen werden. In einer Petition auf change.org wird nun das Ende der nächtlichen Ernte in all en Olivenanbaugebieten gefordert. Das Problem, so da Silva und Mata, seien nicht einmal die Maschinen selbst. Denn tagsüber würden die Vögel die Ernter sehen und ohne Mühe entkommen. Quelle: u.a. Spektrum.de

    Also für mich war das eine neue und zutiefst erschreckende Kenntnisnahme und ich denke in Zeiten des weltweiten Artensterbens (gerade auch ohnehin stark bedrohter Singvögel) ist das ein absolutes "Unding". Meine Bitte an die geneigten Forumsteilnehmer: die Petition (deutsch) zu zeichnen. Meine Hoffnung: dass auch EU Gegner, Klimaskeptiker, "Grünenhasser", AfDler u.a. in diesem einen Fall - und nur ausnahmsweise ;-) - mit mir einer Meinung sind: "Das geht gar nicht!"

  • RE: Millionen Vögel sterben bei jeder Olivenernte ....

    W.I.Uljanow, 05.06.2019 23:51, Antwort auf #1
    #2

    Einen elektrischen Klapotetz pro Hektar aufstellen und die Viecher sind verscheucht. Cool

  • RE: Millionen Vögel sterben bei jeder Olivenernte ....

    FreundvonLI, 06.06.2019 00:10, Antwort auf #2
    #3

    Ich unterschreibe, wenn du dich dafür einsetzt, die Windkrafträder in Deutschland, durch die so viele Vögel verwenden, abzuschalten.

  • RE: Millionen Vögel sterben bei jeder Olivenernte ....

    Eckhart, 06.06.2019 10:19, Antwort auf #3
    #4

    Ich unterschreibe, wenn du dich dafür einsetzt, die Windkrafträder in Deutschland, durch die so viele Vögel verwenden, abzuschalten.

    https://www.mitwelt.org/vogelsterben-in-deutschland.html

    Über die ca. 100.000 von Windrädern getöteten Vögel wird interessengeleitet viel diskutiert, doch die wesentlich höheren Zahlen, ausgelöst durch Insektensterben, Agrargifte, Lebensraumverlust, Glasscheiben, Freileitungen, Straßen, Katzen, Bahnstrecken und durch Vogelfang spielen in der veröffentlichten Meinung fast keine Rolle.
    Das Thema Vogel- und Artengefährdung sollte nicht nur in der Nische der Windräder [bund-rvso.de] geführt werden, die nur für einen kleinen Teil des Vogelsterbens verantwortlich ist. Wer mit der Lösung eines Problems nur in der Nische ansetzt, kann keine echten Fortschritte erzielen.
    xxxxxxxxxxxx
    Bei Katzen geht es in die Milliarden. Glasscheiben um ca. 18 mio jährlich. Verluste durch Lebensraumverlust und Insektensterben immens.

  • RE: Millionen Vögel sterben bei jeder Olivenernte ....

    Eckhart, 06.06.2019 15:37, Antwort auf #4
    #5

    Ach so,
    die Olivenpetition habe ich natürlich unterstützt. Die Vögel haben einen extrem schweren Stand. Millionenweise totsaugen, weil das aufscheuchen zu aufwändig ist, das geht ja gar nicht.

  • RE: Millionen Vögel sterben bei jeder Olivenernte ....

    gruener (Luddit), 10.06.2019 04:17, Antwort auf #5
    #6

    du hast ernsthaft unterschrieben?

    falls ja ... was ich kaum zu glauben mag ... demnächst werden katzen in massen abgemurkst?

    ach ja, die bäckereien sollten endlich geschlossen werden ... jährlich dürften dort viele millionen nützlicher insekten im thresenbereich verenden, nachdem süßer duft sie angelockt hat. die gemeine biene verendet weniger an einem windrad oder ob umweltgiften, sondern wird brutal gemordet von einer süßwarenfachverkäuferin. ... oder eben, falls sie all das überleben, von unseren wg-katzen.

  • RE: Millionen Vögel sterben bei jeder Olivenernte ....

    Eckhart, 10.06.2019 14:00, Antwort auf #6
    #7

    Ich spende auch für Katzenkastration, wenn du das meinst. Du nicht?

  • RE: Millionen Vögel sterben bei jeder Olivenernte ....

    gruener (Luddit), 11.06.2019 00:21, Antwort auf #7
    #8

    ich verschenke eher das katzenhasserbuch von henning venske. 50 vorschläge zur endgültigen lösung des/ihres katzenproblems.

    ps: arme vegetarier/veganer. die sind echt zu bemitleiden. jetzt müssen sie sogar auf olivenöl verzichten...

  • RE: Millionen Vögel sterben bei jeder Olivenernte ....

    gruener (Luddit), 11.06.2019 02:07, Antwort auf #8
    #9

    anschließend ein ernsthafter kommentar zum thema:

    ich springe selten auf einen (fahrenden) zug, nur weil jemand eine schreckensmeldung kund tut.

    entsprechend schocken mich die publizierten zahlen nicht derart, dass ich sofort eine petition unterschreiben möchte. wie die autoren selber anführen, müsste die angelegenheit genauer untersucht und erforscht werden. u.a. welche vögel sind primär betroffen? (träfe es z.b. primär amseln, könnte man die angelegenheit vermutlich insgesamt mehr oder weniger ignorieren) sind die vögel mehrheitlich gesund oder möglicherweise überwiegend alt/krank? finden sich einfache lösungen, um das "einnisten" der vögel zu verhindern oder sie vorab zu vertreiben?

    die angewandte erntemethodik dürfte nicht neu sein, sondern vermutlich schon seit jahrzehnten genutzt werden. zuvor ist das niemanden aufgefallen? (nicht einmal bei offiziellen qualitäts-/lebensmittelkontrollen - vor allem spanisches olivenöl wurde in den letzten jahrzehnten so häufig von skandalen geschüttelt, dass anzunehmen ist, dass mittlerweile sehr sorgsam geprüft wird. falls nicht, offenbart sich hier ein erneutes eu-versagen?) was mich im weiteren etwas verwundert: auch vögel sind bekanntlich lern- und anpassungsfähig und meiden (spätestens danach) für gewöhnlich gefährliche situationen/orte. (was einjeder vlt. schon einmal selbst erlebt hat: amseln und sogar tauben von balkonen etc. zu vertreiben, ist durchaus möglich, ohne die tiere gleich töten zu müssen) was behindert an diesem punkt also deren lernprozess?

  • RE: Millionen Vögel sterben bei jeder Olivenernte ....

    Eckhart, 11.06.2019 09:39, Antwort auf #9
    #10

    Die Qualität des Öls leidet nicht, nur die "ethische Qualität". Es werden ja auch Äste und Blattwerk vor dem Pressen entfernt.

    Die traditionelle Ernte findest du hier beschrieben:

    "Unsere Kleinbauern betreiben die Olivenernte noch immer ganz traditionell. Gemeinsam mit der Familie, Freunden oder Nachbarn ernten sie ihre Oliven von Hand – mit wenigen Hilfsmitteln und mit viel Hingabe."

    https://www.liebeolive.de/olivenernte-in-umbrien/

    Traditionelle Ernte mit Klapprechen
    https://www.liebeolive.de/erntegerate/


    U</a>nd nachdem viele Vogelarten in den letzten 20 Jahren einen Bestandsrückgang von 80% haben, kann man durchaus hinschauen, wo was im Argen liegt.

Beiträge 1 - 10 von 10

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.318 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com