Landtagswahl Hessen 2018

Beiträge 71 - 80 von 80
  • RE: Steingarts Morning Briefing bringt es auf den Punkt

    indirirdando, 26.10.2018 08:30, Antwort auf #70
    #71

    CDU +2, Grüne -2 nochmal in letzter forschungsgruppe-Umfrage. Klar, alles noch im Fehlertoleranzbereich, aber wie in Bayern ein Indiz dass es wieder die Schwarzen sein werden, die von Spät- und Ganzspät-Entscheidern hauptsächlich profitieren werden.

    Es wird sehr spannend, ob die SPD oder die Grünen Platz 2 holen, neben der Koalitionsfrage vermutlich das Thema am Wahlabend. Fest steht bisher nur eines: DIe Grünen werden in der Regierung vertreten sein, vielleicht der entscheidende Grund dass der ein oder andere doch nochmal SPD wählt und es knapp für Platz 2 reicht.

    Tpp:

    CDU 30

    SPD 21

    Grüne 18

    AfD 11

    FDP 9

    Linke 7

    Sonst 4

  • RE: Steingarts Morning Briefing bringt es auf den Punkt

    sorros, 26.10.2018 12:05, Antwort auf #71
    #72

    CDU +2, Grüne -2 nochmal in letzter forschungsgruppe-Umfrage. Klar, alles noch im Fehlertoleranzbereich, aber wie in Bayern ein Indiz dass es wieder die Schwarzen sein werden, die von Spät- und Ganzspät-Entscheidern hauptsächlich profitieren werden.

    Es wird sehr spannend, ob die SPD oder die Grünen Platz 2 holen, neben der Koalitionsfrage vermutlich das Thema am Wahlabend. Fest steht bisher nur eines: DIe Grünen werden in der Regierung vertreten sein, vielleicht der entscheidende Grund dass der ein oder andere doch nochmal SPD wählt und es knapp für Platz 2 reicht.

    Das die Schwarzen vom Laste-minute-swing profitieren sehe ich genauso.
    Für die Wahlentscheidung zwischen SPD halte ich die "Sicherheit", daß die Grünen "sowieso" in der Regierung sein werden, nicht für stark.
    ich denke, daß für taktische Wähler die Frage "Groko" stützen oder schwächen, das stärkere Argument ist. Andererseits sind die Grünen Umfragekönige und Könige der ersten Hochrechnung. Doch ich denke der Abwärtstrend der letzten Stunde ist in dieser Umfrage schon drin.

    CDU 30

    Grüne 20

    SPD 19

    AfD  12

    FDP 8

    Linke 8

    Sonstige 3

  • Tipp Hessen

    drui (MdPB), 26.10.2018 13:19, Antwort auf #72
    #73

    Die CSU hat in Bayern vom Wahlsystem (Erststimmen) und von der großen Landbevölkerung profitiert, das kann die Hessen-CDU nicht oder im geringeren Maße, die Verstädterung ist dort höher. Und die SPD hat in Hessen eine bessere Oppositionspolitik betrieben.

    Mein Tipp:

    CDU 26,5

    SPD 22,5

    Grüne 21

    AfD 11

    Linke 8

    FDP 7

    Sonstige 4

  • RE: Tipp Hessen

    Mirascael, 26.10.2018 17:30, Antwort auf #73
    #74

    Die CSU hat in Bayern vom Wahlsystem (Erststimmen) und von der großen Landbevölkerung profitiert, das kann die Hessen-CDU nicht oder im geringeren Maße, die Verstädterung ist dort höher. Und die SPD hat in Hessen eine bessere Oppositionspolitik betrieben.

    Mein Tipp:

    CDU 26,5

    SPD 22,5

    Grüne 21

    AfD 11

    Linke 8

    FDP 7

    Sonstige 4

    51,5 % (+4,5 %) für die "Linksfront" und 44,5 % (-3,0%) für die Bürgerlichen?

    Wahlfälschung hin oder her (und ganz sicher nicht in dem Ausmasse):

    Ich fresse einen Besen, falls sorros da nicht näher am amtlichen Ergebnis dran sein sollte.

  • RE: Tipp Hessen

    Eckhart, 26.10.2018 18:38, Antwort auf #74
    #75

    Wem bei Grünen und/oder SPD der Begriff "Linksfront" einfällt und diese nicht für durch und durch bürgerlich hält, dafür aber kein Problem hat die zu größeren Anteilen mit Rechtsextremisten durchsetzten oder verbandelte AfD als Bürgerlich anzusehen, der hat halt seinen politischen Kompass selber extrem weit rechts eingenordet.

    51,5 % (+4,5 %) für die "Linksfront" und 44,5 % (-3,0%) für die Bürgerlichen?

  • RE: Tipp Hessen

    gruener (Luddit), 28.10.2018 02:23, Antwort auf #75
    #76

    soeben auch auf wahlrecht hinterlassen - laufende nummer: 003

    https://www.wahlrecht.de/wahltippspiele/hessen-2018/ausgabe.html

    ******

    CDU 28,2

    SPD 20,0

    Grüne 19,5

    AfD 11,1

    Linke 7,8

    FDP 7,9

    Sonstige 5,5

  • RE: Tipp Hessen

    drui (MdPB), 28.10.2018 15:47, Antwort auf #76
    #77

    Hmm, sehr niedrige Wahlbeteiligung in den grünen und CDU- Hochburgen Frankfurt, Wiesbaden und Darmstadt, höhere Wahlbeteiligung als 2013 in Nord-Ost-Hessen um Kassel und Fulda, eher SPD-Hochburgen.

    https://www.welt.de/newsticker/news1/article182879684/Wahlen-Wahlbeteiligung-in- Hessen-aehnlich-wie-vor-fuenf-Jahren.html

    Aber vielleicht schläft man in Südhessen einfach länger aus am Sonntag nach der Zeitumstellung.

  • RE: Tipp Hessen

    gruener (Luddit), 28.10.2018 16:14, Antwort auf #77
    #78

    vergiss dabei nicht, dass die ltw 2013 parallel zur btw stattfand.

  • RE: Tipp Hessen

    carokann, 28.10.2018 16:55, Antwort auf #78
    #79

    CDU 29

    Grün 21

    SPD 21

    AfD 13

    FDP 7

    LIN 6

    SON

  • RE: Tipp Hessen

    Mirascael, 29.10.2018 01:11, Antwort auf #73
    #80

    Die CSU hat in Bayern vom Wahlsystem (Erststimmen) und von der großen Landbevölkerung profitiert, das kann die Hessen-CDU nicht oder im geringeren Maße, die Verstädterung ist dort höher. Und die SPD hat in Hessen eine bessere Oppositionspolitik betrieben.

    Mein Tipp: [...]

    War nix mit den Zuwächsen in Höhe von +4,5% für die Linksfront.

    So sehr der linksgrün dominierte politisch-mediale Komplex sich auch angestrengt hatte, konnten letztlich doch nur die Verluste (-1%) minimiert werden.

Beiträge 71 - 80 von 80

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.393 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com