Schweizer Bundesrat

Beiträge 1 - 10 von 20
  • Schweizer Bundesrat

    sokrates2, 28.11.2008 16:07
    #1
    Da jetzt auch Ueli Maurer Kandidat ist, müsste die Aktie "Andere" nochmals gesplittet werden. Oder sehe ich das falsch?
  • Re: Schweizer Bundesrat

    gruener (Luddit), 29.11.2008 00:09, Antwort auf #1
    #2
    ganz so einfach ist das scheinbar nicht.

    laut svp-pressemittelung ist "die Fraktion der Empfehlung des Fraktionsvorstandes gefolgt und hat sich vorerst für ein Zweierticket "Christoph Blocher plus" ausgesprochen."

    wenn ich das richtig interpretiere, wollen sie zunächst blocher ins rennen schicken und erst danach maurer.

    wenn meine einschätzung zutrifft, wäre zu überlegen, keine neue aktie auf den markt zu werfen, sondern sie in blocher/maurer umzubenennen.



  • Re: Schweizer Bundesrat

    zigzag, 29.11.2008 00:18, Antwort auf #2
    #3
    > ganz so einfach ist das scheinbar nicht.
    >
    > laut svp-pressemittelung ist "die Fraktion der Empfehlung des
    > Fraktionsvorstandes gefolgt und hat sich vorerst für ein Zweierticket
    > "Christoph Blocher plus" ausgesprochen."
    >
    > wenn ich das richtig interpretiere, wollen sie zunächst blocher ins rennen
    > schicken und erst danach maurer.
    >
    > wenn meine einschätzung zutrifft, wäre zu überlegen, keine neue aktie auf
    > den markt zu werfen, sondern sie in blocher/maurer umzubenennen.
    >
    >
    >
    >

    Da bin ich dagegen, denn Blocher ist nicht gleich Maurer. Das hätte man dann gleich beim Splitting machen müssen z.B. als "SVP-Nominierung". Also sollte Maurer, wenn nicht extra gelistet Bestandteil von "Andere" bleiben.
  • Re: Schweizer Bundesrat

    sokrates2, 29.11.2008 01:21, Antwort auf #3
    #4
    Nein, Maurer ist ganz offiziell auf gleicher Ebene wie Blocher, aber mit erheblich höheren Wahlchancen. Beide sind auif dem "Zweierticket" die offiziellen Kandidaten der SVP. Siehe z.B. folgenden Link:
    http://www.swissinfo.ch/ger/news/newsticker/CH_Nachfolge_Bundesrat_Schmid_Zweierticket_mit_Blocher_und_Maurer_AF.html?siteSect=146&sid;=10024418&cKey;=1227812419000&ty;=ti&positionT;=3

    Also doch weiteres Splitting!
  • Re: Schweizer Bundesrat

    Herbert, 29.11.2008 18:38, Antwort auf #4
    #5
    Sehe ich auch so wie Sokrates.
    Dazu die Frage, warum der Recordon der Grünen nicht gesplittet wurde? Dieser ist doch auch ein offizieller Kadidat.

    Das Ganze hat letztendlich Einfluss auf Werte der Aktien (insbeso diejenige der Anderen). Neben dem missverständlichen Titel (Schmid bleibt ja 2008 im Bundesrat) sind Zweifel am Gesamttrend angebracht.

  • Re: Schweizer Bundesrat

    sokrates2, 29.11.2008 19:33, Antwort auf #5
    #6
    Ganz richtig! Auch Recordon ist offizieller Kandidat, aufgestellt von den Grünen. Also unbedingt die Aktie "Andere" splitten!
  • Re: Schweizer Bundesrat

    sokrates2, 02.12.2008 15:44, Antwort auf #2
    #7
    Hier nochmals die Frage: Warum wird die Aktie "Andere" nicht weiter gesplittet?

    Im Reglement steht:
    Hinzufügen von Aktien («Splitting»)
    Das Hinzufügen einer Aktie erfolgt durch die Teilung («Splitting») der Aktie «Andere Personen». Dies erfolgt immer dann, wenn ein Bundesrat ausscheidet oder seinen Rücktritt ankündigt und ein Kandidat von einer Partei offiziell für die Wahl zum Bundesrat nominiert wird.

    Nun ist Ueli Maurer ebenso offizieller Kandidat der SVP wie Christoph Blocher; ausserdem ist Ständerat Luc Recordon offizieller Kandidat der Grünen. Es ist nicht einzusehen, weshalb Blocher eine eigene Aktie bildet und die beiden andern nicht.

    Ich danke für allenfalls klärende Antworten.

  • Re: Schweizer Bundesrat

    zigzag, 03.12.2008 17:13, Antwort auf #7
    #8
    Stimmt laut Reglement müsste ein Splitting erfolgen, da dort nicht steht "könnte erfolgen", sondern "erfolgt immer dann, wenn.." und dieses "wenn" ist eindeutig erfüllt.
  • Re: Schweizer Bundesrat

    Wahlfieber Team, 03.12.2008 21:56, Antwort auf #8
    #9
    Leider können wir z.Zt. aus technischen Gründen keine Splittings durchführen.

    Wir bitten dafür um Euer Verständnis.
  • Re: Schweizer Bundesrat

    sokrates2, 03.12.2008 22:20, Antwort auf #9
    #10
    Danke für die Antwort. Hoffen wir, dass es noch rechtzeitig möglich ist...
Beiträge 1 - 10 von 20

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.393 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com